Schwerpunkte

Mehr als Reselling

G Data hilft Partnern, neue Geschäftsfelder zu erschließen

15. April 2020, 08:30 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

G Data hilft Partnern, neue Geschäftsfelder zu erschließen
© G Data

Damit sich Partner ein Business abseits des klassischen Verkaufs von Endpoint-Security aufbauen können, hat G Data ein neues Team für die Partner-Weiterentwicklung geschaffen und vereinfacht den Einstieg in neue Geschäftsfelder.

Bereits im letzten Jahr hatte G Data seinen Außendienst aufgestockt, um Partner regelmäßiger und besser persönlich betreuen zu können. Dazu kommt nun eine Umstrukturierung im Vertrieb, durch die Partnern der Einstieg in neue Geschäftsfelder abseits des klassischen Verkaufs von Sicherheitslösungen erleichtert werden soll. Ein neu geschaffenes Team für Partner-Development unter der Leitung von Andy Felbinger kümmert sich darum, die Beratungs- und Service-Kompetenz im Channel zu stärken und ihn an neue Themen wie Awareness-Trainings heranzuführen. So sollen sich auch breit aufgestellte Fachhändler und Systemhäuser ein Geschäft mit höherwertigen Security-Diensten aufbauen können. »Security ist ein komplexes Thema und viele Reseller sind keine Sicherheitsspezialisten, sodass sie eine intensivere Betreuung benötigen«, erklärt Vertriebschef Hendrik Flierman im Gespräch mit CRN.

Als flankierende Maßnahme können Partner beispielsweise den im vergangenen Herbst gestarteten »Cyber Defense Status Check«, einen standardisierten Sicherheitstest für kleine und mittelständische Unternehmen auf Basis der Erfahrungen der G Data Advanced Analytics, ein Mal kostenlos nutzen. Wahlweise bei einem Kunden oder aber für die eigene Infrastruktur. Ziel von G Data ist es, den Partnern einen besseren Einblick in die Abläufe und Ergebnisse der Sicherheitsprüfung zu geben und ihnen das Potenzial für weitere Beratungen und Services an einem konkreten Beispiel aufzuzeigen.

Stark nachgefragt: Security-Schulungen

Ähnliches sollen kleine simulierte Phishing-Kampagnen mit ausgewählten Mitarbeitern auf Kundenseite leisten. Nämlich deutlich machen, dass Phishing ein enormes Sicherheitsrisiko ist und Schulungsbedarf besteht. »Selbst bei simpelsten Phishing-Mails klicken einige Mitarbeiter auf die Links«, berichtet Flierman und weist darauf hin, dass gut gemachte Mailings sogar für erfahrene Mitarbeiter oft nicht so leicht als Betrugsversuch zu erkennen sind.

Dem kostenlosen Phishing-Teaser können Partner dann das komplette Angebot an Awareness-Trainings von G Data folgen lassen und mit diesem auch umfangreichere und individuell angepasste Phising-Testkampagnen fahren, diese durch Schulungen begleiten sowie regelmäßige Erfolgskontrollen durch weitere Tests vornehmen.

Gerade die Awareness-Trainings sind für den Channel ein attraktiver Markt. Die Nachfrage ist groß – sei es, weil Kunden nach einem Sicherheitsvorfall ihre Mitarbeiter für Security-Themen sensibilisieren wollen oder weil sie Nachweise für Cyberversicherungen benötigen. Der Einstieg fällt dank der fertigen Lernplattform von G Data zudem sehr leicht und ist oft ein Türöffner für den Verkauf weiterer Dienste oder Produkte.

Managed Services bringen neue Partner

Dementsprechend will G Data im Marketing, aber auch in der Partnerbetreuung mit dem neuen Team in den kommenden Monaten stärker auf Awareness-Trainings im Allgemeinen und Phishing im Speziellen setzen. Daneben gehört es aber auch zu den Aufgaben von Felbinger und seinen Kollegen mehr Partner fit für Managed Services zu machen. »Mit der wachsenden Komplexität von Security werden viele Kunden das nicht allein stemmen können«, sieht Flierman einen wachsenden Bedarf. Viele Bestandspartner seien bereits als MSP unterwegs, zudem habe G Data zuletzt auch einige junge, stark auf Services und Managed Services spezialisierte Dienstleister als Partner hinzugewinnen können.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

G Data

IT-Security

Education