Schwerpunkte

F-Secure

Fokus auf Qualität und Neukundengeschäft

21. Oktober 2015, 08:01 Uhr   |  Daniel Dubsky

Fokus auf Qualität und Neukundengeschäft
© F-Secure

Klaus Jetter, Country Manager DACH bei F-Secure

Ein neues Partnerprogramm und eine Hardware-Box für die Absicherung des Smart Home – auf der it-sa gab Klaus Jetter, Country Manager DACH bei F-Secure, einen Ausblick darauf, was in den nächsten Monaten beim finnischen Sicherheitsanbieter ansteht.

Lange hatte F-Secure sein Partnerprogramm nicht angefasst, um für Kontinuität in der Beziehung zu seinen Resellern zu sorgen. Zum Jahreswechsel ist es nun aber doch soweit: Es werden einige Anpassungen am Programm vorgenommen, um »die Reseller-Landschaft filigraner zu gliedern«, wie Klaus Jetter, Country Manager DACH beim finnischen Sicherheitsanbieter, erklärt. Unter anderem legt der Hersteller einen stärkeren Fokus auf das Neukundengeschäft, dessen Umsätze ab Januar 2016 für die Einstufung der Partner herangezogen werden. Allerdings räumt Jetter ein, dass man nicht nur auf die aktuellen Zahlen schaue, sondern auch auf das Potenzial der Händler.

Außerdem möchte F-Secure den Ausbildungsstand seiner Reseller erhöhen, damit diese ihre Kunden besser betreuen können. So sollen sie es schaffen, sich durch Beratungsqualität von Konkurrenten abzusetzen. Die Details des neuen Programms werden laut Jetter aktuell in Rücksprache mit den Partnern ausgearbeitet, bevor die Änderungen dann zum 1. Januar 2016 in Kraft treten. Im Zuge dessen ist auch geplant, das Onboarding neuer Händler weiter zu automatisieren, sodass diese künftig weitgehend standardisierte Prozesse, unter anderem mit bestimmten Online-Schulungen, durchlaufen.

Seite 1 von 3

1. Fokus auf Qualität und Neukundengeschäft
2. Schutz für das Smart Home
3. Vorstoß in den Enterprise-Bereich

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

F-Secure

IT-Security

Security-Software