Schwerpunkte

Neue Aufgaben für Müller und Spies

Eset verstärkt Partnerbetreuung im B2C-Bereich

09. August 2019, 08:50 Uhr   |  Daniel Dubsky

Eset verstärkt Partnerbetreuung im B2C-Bereich
© Eset

Claudia Müller, Inside Channel Account Managerin bei Eset

Um im Consumer-Geschäft weiter zu wachsen, verstärkt Eset das B2C-Channel-Team. Claudia Müller unterstützt dort künftig im Innendienst, Michael Spieß im Außendienst.

Michael Spies, Consumer Sales Manager bei Eset
© Eset

Eset intensiviert seine Partnerbetreuung im B2C-Channel. Dort ist der Sicherheitsspezialist schnell gewachsen und reagiert auf die steigende Nachfrage nun mit zwei Umstellungen im Team. Claudia Müller unterstützt dort künftig im Innendienst und Michael Spies im Außendienst. Gemeinsam mit Stefan Heitkamp, Channel Account Manager B2C, sollen sie die Partner noch enger betreuen, um die die Unterstützung und Zusammenarbeit weiter zu verbessern.

Sowohl Müller als auch Spies sind langjährige Eset-Mitarbeiter. Müller ist bereits seit 13 Jahren im Unternehmen und soll nun als Inside Channel Account Managerin die direkte Ansprechpartnerin im B2C-Partnervertrieb sein. Zuvor war sie als Inside Sales Representive tätig.

Spies wiederum ist seit 23 Jahren im Software-Vertrieb unterwegs, unter anderem arbeitete er schon für Electronic Arts und McAfee. Bei Eset ist er seit 2010 als Consumer Sales Manager und soll sich auch weiterhin um das Retail-Geschäft kümmern, aber mit seiner Erfahrung künftig auch Stefan Heitkamp bei der Partnerbetreuung vor Ort unterstützen.

»Mit dem Ausbau unseres B2C-Channel-Teams legen wir den Grundstein für unser weiteres Wachstum«, sagt Daniel Stephan, Channel Sales Manager bei Eset. Man wolle die Zusammenarbeit mit den Partnern in einem dynamischen Marktbereich weiter intensivieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Eset

ITK-Köpfe

IT-Security