Schwerpunkte

Zahlreiche Neuerungen

Eset präsentiert einheitliches EMEA-Partnerprogramm

11. Mai 2020, 08:12 Uhr   |  Natalie Lauer

Eset präsentiert einheitliches EMEA-Partnerprogramm
© ESET

Maik Wetzel, Channel Sales Director bei Eset Deutschland

Eset hat sein EMEA-Partnerprogramm überarbeitet und erweitert. Es trägt laut dem Security-Hersteller den sich verändernden Marktentwicklungen sowie den daraus resultierenden Chancen Rechnung. Das bisher separat geführte MSP-Pogramm geht im neuen Partnerprogramm auf.

Der IT-Sicherheitshersteller Eset hat sein Partnerprogramm für Deutschland, Österreich und die Schweiz im Zuge der EMEA-weiten Harmonisierung der bisher unterschiedlichen Channel-Programme überarbeitet und erweitert. Das neue EMEA-Partnerprogramm gilt in der DACH-Region ab dem 1. Juni 2020. Die mit ihm einhergehenden Neuerungen umfassen unter anderem eine Deal-Registrierung für neue Vertriebsprojekte und das Bestands-Lizenzgeschäft, die Ausweitung der Partnerstufen sowie erweiterte Schulungs- und Zertifizierungsangebote. Außerdem wird das bis dato separat geführte Programm für Managed Service Provider im neuen Regelwerk aufgehen. Die Verschmelzung mit dem neuen Partnerprogramm soll allen Teilnehmern den einfachen Umstieg in die MSP-Welt oder das Einbinden neuer Serviceerweiterungen in ihre reguläre Geschäftstätigkeit ermöglichen. Die bislang notwendige Zusatzvereinbarung entfällt ersatzlos.

»Eset ist bei seinen Partnern schon immer für sein klares Channel-Commitment und eine daraus resultierende, aktive Vertriebsunterstützung bekannt. Entscheidend für den gemeinsamen Erfolg der vergangenen Jahre waren, neben unserem immer breiter aufgestellten Lösungsportfolio, unser umfassendes Partnerprogramm«, bemerkt Maik Wetzel, Channel Sales Director bei Eset Deutschland. Bei der Neugestaltung des Programms hat der europäische IT-Security-Hersteller demnach Wünsche und Ideen der Partner berücksichtigt. »Mit dem neuen EMEA-Partnerprogramm tragen wir den sich verändernden Marktentwicklungen und daraus resultierenden Chancen klar Rechnung. Zugleich möchten wir unsere Partner stärker als bisher dazu animieren, die Möglichkeiten unseres breit aufgestellten Lösungsportfolios für ihr Neu- und Bestandsgeschäft voll auszuschöpfen.«

Dies lässt sich allerdings nur bewerkstelligen, sofern der Hersteller aktiv für ausreichenden Know-how-Transfer sorgt. »Genau hier setzen wir zum Beispiel mit unserem neuen Schulungs- und Zertifizierungsprogramm an«, so Wetzel weiter.

Know-how-Schmiede

Im Trainigs- und Zertifizierungs-Center »Eset Learning Vault« können Partner ihre Expertise kostenlos schärfen. Dort stehen ihnen je nach Geschäftsmodell und Ausrichtung verschiedene Lernpfade in den Stufen »Beginner«, »Intermediate« und »Advanced« zur Verfügung, die mit einer Zertifizierung absolviert werden können. Damit will Eset den Wissenstransfer zwischen Hersteller und Wiederverkäufer auf zwei Arten fördern: Es findet sowohl eine Vermittlung von produktspezifischen Informationen als auch von Security-Inhalten statt.

»Unser Produktportfolio umfasst alles, was das Security-Herz begehrt. Und das neue Partnerprogramm schafft optimale Bedingungen für steigende Umsätze. Teilnehmenden Händlern steht unser Know-how komplett und kostenfrei zur Verfügung – und einem langfristigen Erfolg somit nichts im Wege«, erklärt Holger Suhl, Countrymanager bei Eset Deutschland, in puncto Maßnahmenkatalog.

Erweiterte Partnerstufen

Da sich die Anzahl der angeschlossenen Partner seit dem letzten Update des Fachhandelsprogramms in 2016 (über 9.000) mehr als verdoppelt hat und Eset auch in Hinblick auf eine rasch wachsende Partnerlandschaft eine gute Betreuung garantieren möchte,erweitert der Anbieter auch seine PArtnerstufen. Die aktuellen Stati lauten wie folgt:  »Registrierte Partner«, »Bronze«, »Silber«, »Gold« und »Platinum«. Der Registrierungsprozess für neue Partner erfolgt online, Papierverträge soll es nicht mehr geben.

Das Engagement aktiver Partner bei der Neukundenaquise und im Renewal-Geschäft wird darüber hinaus ab sofort mit einer schriftlich fixierten Deal-Registrierung honoriert. Auf sie warten als Ausgleich für deren Vertriebsaufwände laut dem Hersteller attraktivere Bezugskonditionen, ein Renewal-Bonus sowie in finanzieller Hinsicht eine langfristige Planungsperspektive.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Eset

IT-Security

Mobile Security