Schwerpunkte

Advertorial

Das Design der Security macht den Unterschied

09. Oktober 2018, 15:56 Uhr   |  Lars Bube | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Deutliche Entlastung bei höchster Sicherheit

© Design Offices

Seit der Installation der Sophos-Security-Lösungen herrscht bei Design Offices ein Aufatmen. Die Verwaltung sowohl der Firewalls als auch der Endpoints hat Design Offices eine deutliche Arbeitserleichterung gebracht. Waren die drei IT-Mitarbeiter früher unter ständigem Druck, die alten und verteilten Security-Lösungen auf dem neuesten Stand zu halten und Updates oder Richtlinien zu installieren, erfolgt dies nun an einer zentralen Stelle.

Auch der Rollout zu den Firewalls und zu den Endpoints geschieht automatisch. Ebenso hat sich auch die Gesamtstabilität der Security-Systeme mit den Sophos-Lösungen deutlich erhöht. Aber auch die kontinuierliche Kontrolle ist seither deutlich einfacher. Sophos Central steht den IT-Spezialisten von Design Offices durch die Verwendung von Cloud-Komponenten überall zur Verfügung. Ein kurzer Blick in Sophos Central genügt um zu wissen, dass sich alles im grünen Bereich befindet.

„Höchste Sicherheit bei gleichzeitiger Effizienz ist für uns in der IT-Abteilung enorm wichtig. In beiden Aspekten passt Sophos mit seinen Security-Lösungen hervorragend zu uns“, freut sich Johannes Ziegler, Head of IT bei Design Offices, über die gute Partnerschaft.

Seite 4 von 4

1. Das Design der Security macht den Unterschied
2. Schnelle Entscheidung für das richtige Security-Konzept
3. Umfassende Security sehr schnell implementiert
4. Deutliche Entlastung bei höchster Sicherheit

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Sophos

Advertorial

CRN »Case Studies« 2018