Schwerpunkte

BT bietet Security Advisory Services

Beratungseinheit für Cyber-Security

16. März 2020, 11:15 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Beratungseinheit für Cyber-Security
© BT Security

Kevin Brown, Managing Director von BT Security

BT hat eine Unternehmenssparte für strategische Sicherheitsberatung etabliert. Ein internationales Expertenteam wird Unternehmen und Organisationen in allen Fragen der Cyber-Sicherheit unterstützen.

BT erweitert mit den »Security Advisory Services« sein Leistungsspektrum im Bereich Cybersicherheit. Damit reagiert der Konzern auf den steigenden Bedarf nach fachkundiger Beratung in der komplexen Cyber-Sicherheitslandschaft.
Der neugegründete Bereich BT Security Advisory Services unter der Leitung von Tris Morgan wird mit rund 300 Spezialisten Unternehmen und Organisationen rund um die Welt strategische Sicherheitsberatung und Lösungen anbieten. Das Team soll Unternehmen helfen, ihren Schutz zu testen und zu bewerten sowie die Auswahl von geeigneten Lösungen begleiten – sowohl beim Aufbau einer völlig neuen Sicherheitsstrategie als auch bei gezielten Maßnahmen zur Bekämpfung der neuesten Bedrohungen.
»Mit der Geschäftseinheit Security Advisory Services gehen wir den nächsten Schritt in der Strategie von BT Security. Denn der beste Weg zum Schutz jeder Organisation besteht in einer kontinuierlichen und strategischen Weiterentwicklung ihres Sicherheits-Konzepts«, erklärt Kevin Brown, Managing Director von BT Security.
Das neue Angebot umfasst vier Schlüsselkategorien: Cyber-Bedrohung, Zero Trust, Cloud-Sicherheit sowie Governance, Risk & Compliance. Jeder dieser Bereiche liefert eine Reihe von Lösungen für die größten Sicherheitsprobleme von heute. Sie helfen Kunden, sich auf die wichtigsten neuen Technologien und Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Die Dienstleistungen stehen für Organisationen von kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu multinationalen Unternehmen und Organisationen des öffentlichen Sektors bereit. Security Advisory Services umfasst außerdem Lösungen für die besonderen Herausforderungen bestimmter Branchen und geografischer Regionen. Sie richten sich unter anderem an Unternehmen, die sicher in wachstumsstarke Märkte expandieren wollen, oder solche, die fortgeschrittene Automatisierungs-und IoT-Technologie absichern wollen.

Das BT Security-Team für ethisches Hacking wird ebenfalls in die neue Geschäftseinheit integriert und wird Penetrationstests für Kunden anbieten. Dabei arbeiten die Experten mit den gleichen Tools und Techniken wie Cyberkriminelle, um die Abwehr von Organisationen zu testen und ihre Schwachstellen zu identifizieren. Die BT-Services für ethisches Hacking stehen Kunden zur Verfügung, die ihre Sicherheitsabwehr zuverlässig gegen eine Reihe von Szenarien testen möchten. Sie liefern auch strategische Hinweise dazu, wie sich sowohl bestehende als auch potenzielle Sicherheitsprobleme lösen lassen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

BT

IT-Security

IT-Beratung