Schwerpunkte

Akquisitionen in der Systemhaus-Branche

Bechtle stärkt IT-Security- und CAD-Geschäft

21. Dezember 2018, 13:11 Uhr   |  Martin Fryba

Bechtle stärkt IT-Security- und CAD-Geschäft
© Bechtle

Haben rechtzeitig eine Nachfolgeregelung getroffen und ihr Systemhaus an Bechtle verkauft: Rosemarie und Peter Bücker

Mit zwei Übernahmen baut Bechtle seine Position im Systemhausgeschäft weiter aus. IT-Sicherheitsspezialist R.Bücker EDV-Beratung Datentechnik und der CAD-Experte Coffee schlüpfen unter das Dach des größten Systemhauses in Deutschland.

Die R.Bücker EDV-Beratung Datentechnik GmbH aus dem ost-westfälischen Hille ist künftig eine Bechtle-Tochtergesellschaft. Das 1992 gegründete IT-Systemhaus hat sich auf IT-Security spezialisiert und hält zahlreiche Platinum-, Gold- und Silber-Stati bei großen, aber auch mittelständischen Security-Herstellern. 2017 erzielten die Gründer Rosemarie und Peter Bücker einen Umsatz von rund 16 Millionen Euro. Beide leiten ihr Unternehmen erst einmal unter gleichen Firmennamen weiter, sie wollten mit dem Verkauf langfristig die Nachfolge sichern.

»Die Entscheidung zum Zusammenschluss mit Bechtle ist für uns eine unternehmerische Chance, an unserem Standort in Hille weiter zu wachsen. Er sorgt zugleich für langfristige Stabilität, Verlässlichkeit und Sicherheit, was für uns als Familie ein wichtiges Anliegen gegenüber unseren Mitarbeitern und Kunden war«, sagt Rosemarie Bücker.

Bechtle nennt wie üblich bei Akquisitionen keine finanziellen Details. Man kann aber davon ausgehen, dass der Systemhausriese dieses Mal tiefer in die Tasche greifen musste. IT-Security-Spezialisten sind höchst begehrt. Standardspruch vieler Systemhäuser, den CRN regelmäßig hört: Wie könnten mit IT-Security stark wachsen, hätten wir nur genügend Fachkräfte. Bechtle hat nun gleich mehr als drei Dutzend dieser begehrten Experten dazugewonnen und ist damit auch bei den Herstellern nun noch attraktiver. Aktuell beschäftigt Bücker 43 Mitarbeiter.

Oliver Schmidt, Bereichsvorstand, Bechtle Managed Services AG, sieht bereits das DACH-Geschäft weiter zulegen, denn Bücker ist mit Lizenzierung, Beratung und Dienstleistung rund um IT-Sicherheit überregional tätig. Bechtle hat sich nun auch in der Region Ostwestfalen, »eine wirtschaftlich interessante Region«, wie Schmidt erläutert, stärker aufgestellt. Der Bechtle-Manager will mit der Kombination Bechtle und Bücker »eine Erfolgsgeschichte für Kunden, Mitarbeiter und Herstellerpartner« schreiben.

Seite 1 von 2

1. Bechtle stärkt IT-Security- und CAD-Geschäft
2. Europas größter Solidworks-Partner

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bechtle gewinnt Software-Ausschreibung der EU-Kommission
Bechtle wins software tender of the EU Commission
Bechtle knackt Umsatzmilliarde
»Ich bin ein Überzeugungstäter«
Keine Abweichung von der Dekaden-Logik bei Bechtle

Verwandte Artikel

Bechtle

Systemhaus

CAD