Distribitonsverträge: Securepoint baut Zusammenarbeit mit Distributoren aus

Gleich zwei Distributionsverträge hat der Sicherheitsanbieter Securepoint in den vergangenen Tagen geschlossen. Der Lüneburger Hersteller vertreibt ab sofort über die beiden Netzwerk-VADs 3KV und microCity.

Der Lüneburger Sicherheitsspezialist Securepoint hat in der vergangenen Woche zwei Distributionsverträge unterzeichnet. Neu im Channel des Herstellers von Zugangs-, Netzwerksicherheits- und E-Mail-Archivierungslösungen ist zum einen der Distributor 3KV. Der Value-Added-Distributor wird künftig das Securepoint-Produktportfolio an Reseller und Systemhäuser im deutschsprachigen Raum vertreiben. »3KV ist ein Distributor mit einer klaren Fokussierung auf aktive und passive Netzwerkinfrastrukturen, sowie das Server- und Security-Lösungssegment und die Mitarbeiter verfügen über sehr fundiertes Wissen in diesem Gebiet. Gleichzeitig setzt das Unternehmen auf umfassende Serviceleistungen, um seinen Partnern im Channel echten Mehrwert zu bieten. Diese Strategie halten wir für folgerichtig und erfolgreich und freuen uns sehr auf die gute Zusammenarbeit«, sagt Lutz Hausmann, Managing Director von Securepoint.

Einen weiteren Distributionsvertrag hat Securepoint mit microCity geschlossen. Von der Partnerschaft mit microCity erwartet der Lüneburger Hersteller einen Ausbau der Marktposition und eine verbesserte Verfügbarkeit der Securepoint Produkte. »Mit den umfassenden Lösungen von Securepoint können wir unseren Fachhandelspartnern ausgereifte, erfolgreiche und rechtssichere Produkte im Markt zur Verfügung stellen. Wir freuen sehr uns über die Partnerschaft«, so Holger Brien, Geschäftsführer von microCity.

Im Netzwerksicherheitsbereich stehen dabei die UTM-, VPN- und KV-SafeNet-Produktserien von Securepoint im Vordergrund, die Unternehmensnetzwerke schützen. Alle benötigten UTM-Komponenten wie Firewall, VPN-Gateway, Antivirus, Spam-Filter, Web-Filter, IDS und Authentisierung sind von Anfang an in der Securepoint Unified Threat Management-Lösung integriert und müssen nicht zusätzlich lizensiert werden. Neben dem deutschsprachigen kostenlosen Partnersupport stellt Securepoint seinen Partnern verschiedene technische Werkzeuge zur rundum Betreuung aller Kundeninstallationen zur Verfügung. Das Securepoint Security Operation Center bietet eine zentrale Management-Lösung für alle UTM- und VPN-Systeme von Securepoint und beliebige nachgelagerte Systeme mit webbasierten Oberflächen. Dazu gehören auch die Securepoint NAC und die Securepoint UMA.

Das Management von WLANs gewinnt immer mehr an Bedeutung. 3KV und microCity bieten mit dem Securepoint WLAN und Network Access Controller ab sofort eine umfassende und sehr einfach zu bedienende Lösung für diesen Bereich an. Die Gast- und Mitarbeiter-Zugänge stehen konfigurationsfrei zur Verfügung und es muss kein technisches Wissen vorhanden sein, um diese Zugangs-Dienste anbieten zu können. In Kürze wird der Kaillinger VAD zudem das Securepoint Unified Mail Archive (UMA) anbieten, mit dem Unternehmen die beweiswerterhaltende Langzeitarchivierung von E-Mails analog zu den gesetzlichen Richtlinien umsetzen können. Im Rahmen des 3KV-Partnerprogramms wird Securepoint Technik- und Vertriebs-Trainings für Reseller anbieten.