»Yubikey 5Ci«: Yubico stellt Security-Key mit Lightning vor

Der neue »Yubikey 5Ci« bringt sowohl USB-Typ-C- als auch Lightning-Anschluss mit, sodass er für die Authentifizierung an Windows-Rechnern und Macs sowie an Mobilgeräten mit Android und iOS genutzt werden kann.

Der »Yubikey 5Ci« lässt sich am Schlüsselbund befestigen und lässt sich dank USB- und Lightning-Schnittstelle an den unterschiedlichsten Geräten bei der Authentifizierung nutzen
(Foto: Yubico)

Yubico erweitert seine Palette an Sicherheitstokens und hat mit dem »Yubikey 5Ci« sein erstes Modell mit Lighting-Anschluss vorgestellt. Da weiterhin auch ein USB-Typ-C-Anschluss an Bord ist, kann der neue Yubikey sowohl an iOS-Geräten als auch an Windows-Rechnern, Macs und Android-Geräten eingesetzt werden. Allerdings: Die iPad-Pro-Modelle mit USB-C werden derzeit nicht unterstützt.

»Der Yubikey 5Ci schließt eine entscheidende Lücke im Ökosystem der mobilen Authentifizierung«, sagt Jerrod Chong, Chief Solutions Officer bei Yubico, der Key biete »ein einheitliches Anmeldeerlebnis auf Mobil-, Desktop- und Laptop-Geräten«.

Der Yubikey 5Ci unterstützt FIDO2/WebAuthn, FIDO U2F, OTP (Einmalpasswort), PIV (Smart Card) und OpenPGP. Über die USB-Schnittstelle lässt er sich mit einigen Hundert Anwendungen und Diensten nutzen, unter iOS via Lightning ist das Angebot dagegen derzeit noch ein wenig eingeschränkt. Hier lässt sich der Key mit den Apps von 1Password, Bitwarden, Dashlane, Idaptive, LastPass und Okta verwenden sowie für den Login bei Twitter.com, Login.gov, GitHub.com, Bitbucket.org und 1Password.com über den Browser »Brave«.

Yubico zufolge unterstützen auch die neuesten SDKs von XTN und Monkton den 5Ci, sodass das Angebot an kompatiblen Apps bald steigen sollte. Der Hersteller arbeitet in seinem Entwicklerprogramm zudem gezielt mit zahlreichen Anbietern von Apps und Online-Diensten zusammen, um das Ökosystem auszubauen, noch im Laufe des Jahres soll unter anderem Support für Keeper Security und SecMaker folgen.

Der YubiKey 5Ci ist ab sofort verfügbar, als UVP nennt der Hersteller 70 Dollar.