Managed Security Services: Bitdefender führt MSP-Programm ein

Um die Managed Service Provider unter seinen Partnern besser zu unterstützen, hat Bitdefender sein Partnerprogramm überarbeitet.

(Foto: leowolfert - Fotolia)

Innerhalb des »Partner Network Advantage«-Programms (PAN) von Bitdefender gibt es neuerdings einen speziellen Zweig für MSPs. Dieser hält spezielle vertriebliche und technische Schulungen bereit und hat drei Stufen. Bronze-Partner können bereits die monatliche Lizenzabrechnungen und das abgestufte Preissystem nutzen, zudem erhalten sie NFR-Lizenzen für den eigenen Gebrauch und werden vom Level-2-Support des Herstellers unterstützt. Im Silver-Level gibt es einen dedizierten Partner Success Manager als Ansprechpartner, ein Listing im »Partner Locator« von Bitdefender und Zugriff auf Marketing Development Funds. Im Gold-Level schließlich kommt ein dedizierter Partner Account Manager hinzu. Darüber hinaus können die Partner am Referenzprogramm des Herstellers teilnehmen und werden Teil des Partner Advisory Boards, sodass sie sich intensiver mit Bitdefender austauschen und auch stärker Einfluss nehmen können auf die Channel-Strategie.

Bitdefender verspricht attraktive Anreize im Geschäft mit Managed Services und eine hohe Rentabilität. Kunden würden immer mehr sicherheitsrelevante Dienstleistungen verlangen, erklärt Marketing-Chef Cristian Corabu, weshalb man mit den Änderungen im PAN-Programm dafür sorgen wolle, dass die Bitdefender-Partner die besten Ansprechpartner für ihre Kunden bleiben und neue Möglichkeiten als MSP nutzen können.