Änderungen im Partnerprogramm: Watchguard führt Spezialisierungen ein

Auch Reseller, die nur eine der drei Produktkategorien von Watchguard verkaufen, sollen dank der neuen Spezialisierungen eine Einstufung im Partnerprogramm des Herstellers erreichen können – ganz ohne Umsatzziele.

Michelle Welch, Senior Vice President of Marketing bei Watchguard
(Foto: Watchguard)

Watchguard hat sein Partnerprogramm überarbeitet und bietet seinen Partnern nun Spezialisierungen für Netzwerksicherheit, WLAN und Multifaktor-Authentifizierung an. Jede Spezialisierung umfasst individuelle Schulungen zur Technik und zum Vertrieb der jeweiligen Lösungen. Ziel des Herstellers ist es, neuen und kleinen Partnern den Einstieg ins Partnerprogramm zu erleichtern. Sie brauchen nicht das komplette Portfolio von Watchguard zu verkaufen, das in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist, und müssen keine Umsatzvorgaben erreichen. Auch Partner, die sich auf eine der drei Produktfamilien konzentrieren wollen, können damit vollen »WatchguardONE«-Partnerstatus erhalten und profitieren von Incentives, technischem Support sowie Vertriebs- und Marketingunterstützung.

Allerdings setzt der Hersteller finanzielle Anreize für den Abschluss von Spezialisierungen für mehrere Produktlinien. Partner, die sich nicht nur auf einen Bereich konzentrieren, erhalten einen höheren Status und bessere Konditionen.

»Partner tun sich nicht selten schwer damit, hochgesteckte Umsatzziele der Hersteller zu erreichen oder Anforderungen im Hinblick auf den Vertrieb kompletter Produktportfolien zu erfüllen«, erklärt Michelle Welch, Senior Vice President of Marketing bei Watchguard. »Uns ist es wichtig, jedem den Zugang zum WatchguardONE-Partnerprogramm zu gewähren.« Egal ob sich ein Reseller auf klassische Netzwerksicherheit, sicheres WLAN oder Multifaktorauthentifizierung konzentriere, er bekomme die gleichen Vorteile wie alle anderen Partner.