»Partner in ihrem Wachstum unterstützen«: Stanford leitet EMEA-Channel bei Bitdefender

Der Sicherheitsspezialist Bitdefender hat nun auch einen Channelchef für die EMEA-Region: Christian Stanford, der unter anderem schon für McAfee und Check Point tätig war.

Christian Stanford, Senior Director EMEA Channels bei Bitdefender
(Foto: Bitdefender)

Bitdefender will seinen Wachstumskurs fortsetzen und verstärkt daher weiter sein Führungsteam. Mit Christian Stanford kommt ein erfahrener Sicherheits- und Vertriebsexperte als Senior Director EMEA Channels an Bord, der die Channel-Aktivitäten in der EMEA-Region vereinheitlichen und optimieren soll. Er wird an Joe Sykora, Vice President of Global Sales and Channels, berichten.

Stanford kommt von ExtraHop, wo er ebenfalls das Channel-Business in der EMEA-Region leitete. Davor war er unter anderem für RSA Security, Check Point, McAfee und Citrix tätig. »Ich freue mich darauf, die Partnerlandschaft in den einzelnen Regionen auszubauen und Methoden und Strategien zu entwickeln, unsere Partner in ihrem kontinuierlichen Wachstum zu unterstützen«, erklärt er zum Amtsantritt bei Bitdefender.

Der rumänische Sicherheitsspezialist hatte seine Mitarbeiterzahl und seinen Umsatz in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdreifacht, unter anderem weil er stärker ins Datacenter- und Enterprise-Geschäft vorgestoßen war. Das brachte Veränderungen im Channel mit sich, wo neue Partner gesucht und bestehende Partner für neue Themen fitgemacht werden mussten. »Bitdefender sieht sich in der Pflicht, weltweit in den Channel zu investieren«, so Channelchef Sykora. »Wir freuen uns daher sehr, dass mit Christian Stanford ein echter Channel- und Branchenkenner das Bitdefender-Team verstärkt. Mit seinem reichen Know-how und Netzwerk können wir das bereits erfolgreiche Engagement für unser Partnerprogramm in ganz EMEA weiter vertiefen.«