Neues Channel-Programm »United«: Spezialisierungsmöglichkeiten für Kaspersky-Partner

Seine regional verschiedenen Channel-Programme ersetzt Kaspersky durch ein weltweit einheitliches. Die wichtigste Neuerung: Zehn Lösungs- und Service-Spezialisierungen, durch die Partner tiefer in einzelne Security-Bereiche einsteigen können.

(Foto: santiago silver - Fotolia)

In den letzten Jahren hatte Kaspersky lediglich kleinere Änderungen an seinem Partnerprogramm vorgenommen. Oft gab es nur regionale Anpassungen oder neue Bereiche, die wie das MSP-Programm vor zwei Jahren einfach angeflanscht wurden. Mit »Kaspersky United« startet der Hersteller darum nun ein weltweit einheitliches Programm, das »die Veränderungen im Markt und im Portfolio widerspiegelt«, wie Peter Neumeier, Head of Channel Sales Germany, es ausdrückt. Denn mittlerweile ist der Bedarf an Service- und Support-Leistungen bei Kunden deutlich gewachsen, Managed Services sind ein festes Standbein vieler Systemhäuser und IT-Dienstleister geworden. Und Kaspersky selbst hat sich vom Endpoint-Security-Anbieter zum Lieferanten eines breiten Spektrums an Produkten und Diensten weiterentwickelt, darunter Awareness-Trainings, Threat Intelligence und die Absicherung von Industrieumgebungen.

Die Partner werden daher im neuen Programm nicht mehr nur in die Stufen Registered, Silver, Gold und Platin einsortiert, sondern können zusätzlich bis zu sechs Lösungs- und bis zu vier Service-Spezialisierungen erwerben. Die decken Themen wie »Hybrid Cloud Security«, »Threat Management and Defense« oder »Managed Services« ab und bieten den Partnern die Möglichkeit, sich gezielter im Markt zu positionieren. Darüber hinaus locken auch finanzielle Vorteile: Wer sich spezialisiert, erhält verbesserte Einkaufskonditionen und wird mindestens als Gold-Partner eingestuft. Dementsprechend rechnet Neumeier auch damit, dass man durch United den einen oder anderen Gold-Partner neu hinzubekommt.

Mit dem neuen Programm hat Kaspersky auch die Margen in der Registered-Stufe angehoben. Das Incentive-Programm »High Performance Club« wird ebenso fortgeführt und auch MDFs gibt es weiterhin unabhängig von Spezialisierungen. Dank der im vergangenen Sommer begonnenen Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt kann Kaspersky seinen Partnern allerdings eine attraktive neue Location für ihre Events mit Kunden bieten.

Übersicht