IT-Security aus der Cloud: Irene Marx leitet Zscaler in Österreich und Schweiz

Zscaler baut seine Vertriebsaktivitäten in Österreich und der Schweiz aus und hat Irene Marx zur Verantwortlichen für die Region Alpine ernannt.

Irene Marx, Area Managerin Alpine bei Zscaler
(Foto: Zscaler)

Nach mehr als 13 Jahren bei Fortinet wechselt Irene Marx zu Zscaler und übernimmt beim Anbieter cloudbasierter Sicherheitslösungen die Position der Area Managerin Alpine. Sie soll den Ausbau des Sales-Teams in Österreich und der Schweiz vorantreiben und das Partnernetzwerk des Herstellers um neue Service-Provider und Systemintegratoren erweitern. Berichten wird sie an Mathias Widler, Regional Vice President und General Manager Central EMEA bei Zscaler, der vor allem die hervorragenden Kenntnisse im regionalen Markt und die gute Vernetzung von Marx lobt.

Marx baute in Österreich und der Schweiz das Geschäft von Fortinet mit auf. In den ersten Jahren arbeitete sie als Channel-Managerin für den Firewall-Spezialisten in den beiden Alpenländern, bevor sie 2014 zur Country Managerin für Österreich aufstieg. Der Wechsel zu einem Anbieter cloudbasierter Security sei für sie der logische nächste Schritt, sagt sie. »Speziell für große Unternehmen mit vielen Außenstellen und mobilen Mitarbeitern wird es zunehmend wichtiger, skalierbare Always-On Security zu gewährleisten. Die Zeichen der Zeit stehen auf die Transformation von Applikationen und damit einhergehend auch des Netzwerks in Richtung Cloud. Die Benutzer erwarten niedrige Latenzzeiten und sicheren Zugang zu AWS und Azure sowie eine reibungslose tägliche Arbeit mit Office 365«, so Marx.