Threat Intelligence: Tech Data vertreibt Blueliv

Die Lösungen des spanischen Threat-Intelligence-Spezialisten Blueliv können ab sofort über Tech Data Deutschland bezogen werden.

Ralf Stadler und Barbara Koch von Tech Data mit Andy Chandler von Blueliv
(Foto: Tech Data)

Tech Data Deutschland erweitert sein Security-Portfolio um die Lösungen von Blueliv. Das spanische Unternehmen wurde 2008 gegründet und durchforstet Internet, Deep Web und Dark Web, um Unternehmen mit Bedrohungsinformationen etwa zu gefährdeten Assets oder neuen Threats zu versorgen. Das soll sie in die Lage versetzen, schneller und besser auf Sicherheitsvorfälle reagieren zu können.

Die Blueliv-Lösung ist modular aufgebaut. Die einzelnen Module liefern jeweils Informationen aus bestimmten Bereichen, beispielsweise zu gestohlenen Account- und Kreditkartendaten, Hacker- und Malware-Aktivitäten oder vertraulichen Unternehmensdaten, die im Internet aufgetaucht sind. Dadurch lasse sich die Lösung individuell auf die Bedürfnisse von Kunden zuschneiden, hebt Ralf Stadler, Director der Business Unit Security Solution & Mobility bei Tech Data Deutschland, hervor. Stadler weiter: »Meines Erachtens perfekt für Unternehmen ist das Pay-As-You-Need-Modell von Blueliv, durch das die Cyberthreat Intelligence schlank und kostengünstig gestaltet werden kann.«