»Yubikey 5«: Yubico aktualisiert seine Sicherheitstoken

Auf der it-sa wird der Authentifizierungsspezialist Yubico die fünfte Generation seiner Yubikeys zeigen, die nun auch den Standard FIDO2 unterstützen.

Authentifizierung am Smartphone via NFC mit einem »Yubikey 5«
(Foto: Yubico)

Yubico hat mit der »Yubikey 5«-Serie die nächste Generation seiner Multiprotokoll-Sicherheitstoken vorgestellt. Diese lassen sich für eine passwortlose Anmeldung an den verschiedensten Systemen nutzen. Der Hersteller bietet sie mit USB-A- und USB-C-Schnittstelle an, dazu gibt es eine Variante mit NFC für eine einfache Tap-and-Go-Authentifizierung am Smartphone. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows, macOS, Linux, Chrome OS sowie Android und iOS, dazu alle gängigen Browser für den Login bei Online-Diensten.

»Die YubiKey 5 Series ermöglicht eine sichere Anmeldung mit wahlweise einem, zwei oder mehreren Faktoren«, erklärt Stina Ehrensvärd, CEO und Gründerin von Yubico. Damit unterstütze die neue Serie zahlreiche Anwendungsfälle und werde einem breiten Spektrum an Authentifizierungsszenarien in vielen Branchen gerecht.

Die Token bieten Support für eine Reihe von Protokollen und Standards, darunter neben FIDO U2F, Smart Card (PIV), Yubico OTP, OpenPGP, OATH-TOTP, OATH-HOTP und Challenge-Response erstmals auch das neue FIDO2, auf das auch Microsoft in Windows setzt. »Microsoft wird FIDO2 nutzen, um die Abhängigkeit von passwortbasierten Anmeldeverfahren auszuräumen, und sich dabei auf Geräte wie den Yubikey 5 stützen«, so Alex Simons, Corporate Vice President der Microsoft Identity Division.

Mit den Token sollen Unternehmen allerdings nicht nur ihr Sicherheitsniveau verbessern, sondern auch ihre Support-Kosten senken können, etwa weil IT-Abteilungen sich nicht mehr um Mitarbeiter kümmern müssen, die ihr Passwort vergessen haben.

Der Einstiegspreis für die Yubikeys liegt bei 45 Dollar. Der Hersteller demonstriert ihre Funktionsweise unter anderem auf der kommenden it-sa in Nürnberg. Bezogen werden können sie über den VAD Sysob.