Übernahme und Umbenennung: Bomgar wird zu BeyondTrust

Der auf Remote Access und Privileged Access Management spezialisierte Sicherheitsanbieter Bomgar übernimmt seinen Konkurrenten BeyondTrust – und firmiert künftig unter dessen Namen.

(Foto: Jakub Jirsák - Fotolia)

Der seit dem Frühjahr der US-Beteiligungsgesellschaft Francisco Partners gehörende PAM-Spezialist Bomgar setzt seinen aggressiven Wachstumskurs fort. Der Übernahme von Lieberman Software zu Jahresbeginn und Avecto im Sommer folgt nun die Akquisition von BeyondTrust. Das Besondere hierbei: Die kaufende Firma nimmt den Namen des Zukaufs an und operiert künftig als BeyondTrust.

Finanzielle Details der Übernahme, die voraussichtlich im Oktober abgeschlossen werden soll, wurden nicht genannt. Das entstehende Unternehmen wird jedoch mehr als 800 Mitarbeiter haben, über 19.000 Kunden bedienen und kommt auf ein Booking-Volumen von etwa 300 Millionen Dollar. Wie Bomgar ist BeyondTrust auf die Absicherung privilegierter Accounts und Zugriffe spezialisiert, bietet aber auch Lösungen für Schwachstellenmanagement und Security-Audits, mit denen sich etwa Änderungen am Active Directory, an Exchange- oder SQL-Servern nachvollziehen lassen.

»Der Zusammenschluss beider Unternehmen bietet größere Wachstumschancen und mehr Ressourcen, um Innovationen schneller voranzutreiben und Technologien gegen neue Angriffsszenarien bereitzustellen«, sagt Bomgar-CEO Matt Dircks. Brian Decker, Partner und Leiter des Security-Investments bei Francisco Partners, ergänzt, man sehe große Chancen durch die Kombination der Technologien und Mitarbeiter von Bomgar und BeyondTrust, da Privileged Access Management derzeit eine der höchsten Prioritäten für IT-Sicherheitsverantwortliche sei. »Das gemeinsame Team wird sich auf die Entwicklung, Integration und einfache Bedienbarkeit der Produkte konzentrieren, Aktivitäten im Channel ausbauen und weiterhin höchste Qualitätskriterien beim Kundenservice und -support verfolgen« , so Decker.