IT-Security: Thomas Huber wird Channelchef bei Trend Micro

Den Channel von Trend Micro leitet in Deutschland künftig Thomas Huber. Martin Ninnemann wird sich auf den Enterprise-Vertrieb des Herstellers konzentrieren.

Thomas Huber, Channel Director bei Trend Micro Deutschland
(Foto: Trend Micro)

Thomas Huber wechselt von Arrow ECS zu Trend Micro und übernimmt dort als Channel Director die Leitung des Partnergeschäfts in Deutschland. Bislang trug hier Martin Ninnemann die Verantwortung, der parallel dazu auch dem Vertrieb an Enterprise-Kunden vorstand und sich nun ganz auf diesen Bereich konzentrieren wird.

Bei Arrow ECS leitete der 45-jährige Huber gut vier Jahre lang den Vertrieb. Zu dem Distributor kam er 2013 mit der Computerlinks-Übernahme. Davor hatte er leitende Positionen im Vertrieb und Partnergeschäft von Citrix und VMware inne.

Bei Trend Micro wird Huber an Frank Schwittay, Vice President Europe, berichten und soll die Beziehungen zu strategischen Partnern vertiefen. Überdies ist geplant, noch enger mit der Distribution zusammenzuarbeiten, die dem Hersteller zufolge eine größere Rolle im Vertrieb spielen soll. Sein Distributionsbackground dürfte ihm dabei helfen. »Mit seiner umfassenden Erfahrung im Bereich Channel und Distribution und einer herausragenden Reputation in der deutschen Partnerlandschaft bringt er die besten Voraussetzungen für seine neue Aufgabe mit«, betont Schwittay. Huber selbst verspricht, er werde Partner und Sales-Team des Herstellers noch näher zusammenbringen.