Neuer Regional Sales Director für Deutschland: Frank Charvet übernimmt Enterprise-Vertrieb DACH bei Bitdefender

Der bislang bei Bitdefender für den Vertrieb in Frankreich, Belgien und einigen afrikanischen Staaten zuständige Frank Charvet übernimmt auch die Verantwortung für die DACH-Region. Carsten Böckelmann wechselt auf EMEA-Ebene.

Frank Charvet, Regional Sales Director für Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Frankreich und Maghreb
(Foto: Bitdefender)

Bitdefender baut sein Geschäft mit Großkunden, das in den vergangenen Monaten immer stärker in den Fokus des Sicherheitsanbieters gerückt ist, weiter aus. Mit Frank Charvet hat das Unternehmen nun einen Regional Sales Director berufen, der das Business mit Rechenzentren und Kunden über 2.500 Computerarbeitsplätzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Frankreich und den Maghreb-Staaten vorantreiben soll. Zu den Aufgaben von Charvet wird es auch gehören, die Vertriebsstrukturen entsprechend weiterzuentwickeln und bestehende Partnerschaften auszubauen beziehungsweise neue Partner für den Hersteller zu finden. Carsten Böckelmann, in dessen Verantwortungsbereich als Regional Sales Director für Mitteleuropa dies bislang fiel, wechselt auf die Position des Director Data Center Security Development für die EMEA-Region.

Charvet arbeitet seit Anfang 2017 bei Bitdefender und ist Experte für Virtualisierung und Hyperkonvergenz – zwei Konzepte, die aktuelle Rechenzentren prägen und für die Bitdefender spezialisierte Sicherheitslösungen liefert. Bislang war Charvet bei Bitdefender für die Regionen Frankreich und Belgien sowie West- und Zentralafrika zuständig. Davor zeichnete er als Country Manager für die Aktivitäten von Nutanix in Frankreich verantwortlich und leitete bei VMware verschiedene Enterprise-Vertriebsteams, zuletzt in der Rolle als General Business Sales Director. Auch für NetApp, CA und Tandberg arbeitete er bereits in Channel-Positionen.