Umsatz- und Gewinnwachstum: Starker Jahresabschluss für Red Hat

Zwar fuhr Red Hat im Jahresabschlussquartal ein kleines Minus ein, der Umsatz konnte jedoch deutlich gesteigert werden, und in der Gesamtjahresbetrachtung steht dennoch ein kleiner Gewinnzuwachs.

(Foto: Red Hat)

Mit einem Umsatzwachstum von 23 Prozent auf 772 Millionen Dollar hat Red Hat sein viertes Geschäftsquartal abgeschlossen. Im gesamten Geschäftsjahr erzielte der Linux-Spezialist damit einen Umsatz von 2,9 Milliarden Dollar – allein 2,6 Milliarden mit Subscriptions. Den Löwenanteil von 2 Milliarden Dollar steuerten infrastrukturbezogene Abonnements bei, die um 15 Prozent zulegten. Noch stärker, nämlich um 40 Prozent auf 624 Millionen Dollar, legten andere Abodienste, unter anderem zur Anwendungsentwicklung, zu.

Trotz eines Verlustes von 13 Millionen US-Dollar im vierten Quartal steht bei Red Hat für das Gesamtjahr ein Gewinn von 258 Millionen US-Dollar zu Buche und damit sogar ein kleines Plus gegenüber dem Vorjahr (254 Millionen US-Dollar). Für das neue Geschäftsjahr rechnet der Hersteller mit einem Umsatz von gut 3,4 Milliarden US-Dollar.