Nach mehr als drei Jahrzehnten bei HP: Zillinger übernimmt operatives Geschäft bei Egosecure

Mehr als 30 Jahre arbeitete Joachim Zillinger in verschiedenen Vertriebspositionen bei HP. Nun übernimmt er als COO das operative Geschäft bei Egosecure.

Joachim Zillinger, COO bei Egosecure
(Foto: Egosecure)

Der Sicherheitsspezialist Egosecure legt sein operatives Geschäft in die Hände von Joachim Zillinger. Der langjährige HP-Manager ist seit vergangenem Dezember als COO an Bord. Zu seinen Aufgaben gehören die Entwicklung, Implementierung und Verifizierung von internen Business-Strategien und Go-to-Market-Plänen sowie die Steuerung sämtlicher Prozesse für den Vertrieb und das operative Geschäft. Zillinger soll gemeinsam mit dem Management-Team des Herstellers die Erfolge der vergangen Jahre fortführen und insbesondere die Weiterentwicklung der Vertriebsstrategie in der DACH-Region vorantreiben. Egosecure-Geschäftsführer Sergej Schlotthauer lobt vor allem die Erfahrung des neuen COOs und ist sich sicher: »Mit seinen profunden Kenntnissen rund um Business-Modelle und Vertrieb, speziell im Channel-Segment, wird er unseren bisherigen Wachstumskurs erfolgreich mitgestalten.«

Zillinger kam von HP, wo er seit 1983 vornehmlich in Vertriebspositionen tätig war. Unter anderem verantwortete er dort das deutsche Geschäft mit PCs und Peripherie, später das Supplies-Business in der EMEA-Region. In den letzten zehn Jahren leitete er als Vice President den Vertrieb und das Marketing des Production Print-Bereiches.