Ausbau der Marketing-Unterstützung: Neue Tools für Sophos-Partner

Mit drei neuen Tools und der Einbindung des hersteller-eigenen Marketing-Teams will Sophos seine Partner dabei unterstützen, bestehende Kunden effizienter zu betreuen und potenzielle Neukunden besser anzusprechen.

Der Sicherheitsspezialist Sophos hat ein »Customer Service Center« genanntes Angebot an den Start gebracht, das den Partnern des Herstellers die Marketing-Expertise der Sophos-Spezialisten zugänglich machen soll. So können die Partner nicht nur Mailings, Datenblätter und andere Materialien mit einem Co-Branding versehen, sondern sich auch Tipps holen, beispielsweise zum Management von Tracking-IDs. Ebenso hilft das CSC-Teams des Herstellers dabei, die Kampagnen zu identifizieren, die am besten zu den gewünschten Zielen passen.

Auch im ebenfalls neuen »Sophos Marketing Circle« sind die Sophos-Experten persönlich involviert. Hier treffen sie sich regelmäßig mit den Partnern, um gemeinsame Marketingaktionen zu diskutieren.

Drittes neues Angebot ist mit »Site in a Box« ein Online-Tool, das die Einbindung von Sophos-Produktvorstellungen in bestehende Websites erleichtert. Es soll den Partnern dabei helfen, Leads zu generieren. Alle über das Tool eingehenden Anfragen stehen dem Partner als Lead zur Verfügung.

In einem hart umkämpften Markt seien innovative Channel-Tools ein Muss, betont Helmut Nohr, Channel Sales Director bei Sophos Deutschland. »Exakt das liefern wir bei Sophos und können unseren Partnern neben innovativen IT-Sicherheitslösungen im Rahmen der Synchronized-Security-Strategie nun zudem hilfreiche Tools für die Kundenbetreuung und -akquise an die Hand geben.«