Neues Partnerprogramm: Bitdefender geht in die Offensive

Der Sicherheitsanbieter Bitdefender will die Zahl seiner Händler in Deutschland deutlich steigern und intensiver mit bestehenden Resellern zusammenarbeiten. Dabei soll ein neues Partnerprogramm helfen.

Carsten Böckelmann, Regional Director Sales CE bei Bitdefender
(Foto: Bitdefender)

Mit einem runderneuerten Partnerprogramm geht Bitdefender in die Offensive. Aktuell arbeitet der rumänische Anbieter in Deutschland mit 170 Händlern aktiv zusammen, für die es künftig einfacher und attraktiver werden soll, die Bitdefender-Produkte zu verkaufen. Zudem will der Hersteller die Zahl seiner der Partner hierzulande auf 250 bis 300 steigern, wie Carsten Böckelmann, Regional Director Sales CE, gegenüber CRN erklärt – und zwar bis Jahresende.

Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, wurde bereits im Frühjahr ein Distributionsabkommen mit ADN geschlossen. Nun werden zudem die Margen für die drei Partnerstufen im »Bitdefender Partner Advantage Network« genannten Programm ebenso angehoben wie die für Silber- und Gold-Partner verfügbaren zusätzlichen Margen bei Deal-Registrierungen. Außerdem erhöht der Hersteller seine Beteiligung an den Kosten von Marketingaktivitäten der Händler und vereinfacht viele Prozesse. Böckelmann zufolge sollen sich etwa Marketingmittel leichter beantragen lassen und schneller bereitgestellt werden. Auch die Zuteilung von NFR- und Testlizenzen sowie Leads erfolge zügiger als bisher.

Darüber hinaus rücken Trainings und Tools stärker in den Vordergrund. Es sei ihm wichtig, die Partner »in die Lage zu versetzen, Bitdefender aktiv bei den Kunden zu platzieren«, sagt Böckelmann. Der Hersteller will seine Reseller daher mit mehr Informationen versorgen, den Zugang zu Tools verbessern und hat seine Online-Trainings überarbeitet, damit gezielt und schnell Know-how aufgebaut werden kann. Zentrale Anlaufstelle für die Partner ist ein Online-Portal, über das technische Dokumente, Marketingmaterialien, NFR-Lizenzen sowie Sales-Werkzeuge und Lead-Programme bereitgestellt werden. Auch die Trainings und der technische Support werden darüber abgewickelt.

Übersicht