Information Value Protection: Beratungsgeschäft wird wichtiger für Clearswift

Michael Kretschmer, der neue DACH-Chef bei Clearswift, stärkt das Beratungsgeschäft rund um das Thema »Information Value Protection«. Partner sollen dadurch einen anderen – und intensiveren – Zugang zu Kunden erhalten.

Michael Kretschmer, Managing Director DACH bei Clearswift
(Foto: Clearswift)

Clearswift will in Deutschland wachsen – ein Ziel, für das man den erfahrenen Michael Kretschmer als DACH-Chef an Bord geholt hat. In den vergangenen Wochen hat er damit begonnen, die Strukturen beim Sicherheitsspezialisten auszubauen. Der Münchner Zentrale sollen Büros in Köln und Hamburg zur Seite gestellt werden. »Ich möchte, dass unsere Leute in der Region unserer Partner sind. Wir wollen den Kontakt nicht telefonisch halten, sondern von Angesicht zu Angesicht“, sagt Kretschmer.

Diese Nähe wird auch notwendig sein, denn noch sind die meisten Partner laut Kretschmer im Hardware-Geschäft zu Hause und verkaufen die Clearswift-Gateways. Als großen Zukunftsmarkt hat man jedoch die Absicherung von Informationen ausgemacht, die Beratung von Kunden zu diesem Thema und die Implementierung von Lösungen. »Hier müssen wir die Partner mitnehmen«, so Kretschmer.

Um das zu erreichen, hat Clearswift unter dem neuen Chef die Channel-Kommunikation intensiviert und ein Catalyst genanntes Partnerprogramm aufgelegt. Das belohnt vor allem Partner, die neue Kunden gewinnen oder Neuverträge mit Bestandskunden abschließen. Auch Reseller, die weiterhin auf Hardware setzen, können so profitieren. Das große Wachstumspotenzial sieht der Hersteller jedoch in der »Information Value Protection«, wie man das Geschäftsfeld hierzulande nennt. Es soll den Partnern nicht nur das margenträchtige Beratungsgeschäft erschließen, sondern ihnen durch unternehmensstrategische Diskussionen – Stichwort »Governance, Risk & Compliance« – auch einen neuen und dauerhaften Zugang zu Kunden eröffnen. »Unternehmen haben Daten, aber keine Transparenz, wie wichtig die Daten sind und was mit ihnen passiert«, fasst Kretschmer zusammen.

Übersicht