CRN Hersteller-Award Security: Trend Micro bekommt CRN Hersteller-Award

Der IT-Fachhandel schätzt die Zusammenarbeit mit Trend Micro und wählt den Sicherheitsspezialisten unter die Gewinner des Hersteller-Awards.

Trend Micro-CTO Raimund Genes nimmt den CRN Award entgegen, Foto: CRN

Dass Apple, Microsoft und HP in Garagen gegründet wurden, ist längst in die IT-Geschichte eingegangen. Weit weniger bekannt ist dagegen der Gründungsort von Trend Micro. Auch der Sicherheitsspezialist, 1988 von Steve und Jenny Chang sowie Eva Chen gegründet, hat seine Anfänge in einer Garage genommen. Die drei Gründer hatten bereits damals in einem Vorort von Los Angeles die Vision, die Internetwelt sicher zu gestalten. Im Jahr 1990 kam mit dem Virenschutzprogramm »PCcillin« das erste eigene Produkt auf den Markt. Seit 1992 hat Trend Micro seinen Hauptsitz in Tokio und ist seit 1998 auch im dortigen Nikkei-Index gelistet.

Heute, im 25. Jahr nach der Gründung, präsentiert sich Trend Micro mit dem Slogan »Securing your Joueney to the Cloud« im Markt und bietet ein breites Lösungsportfolio von Serversicherheit über virtuelle Sicherheit bis zu Content Security an. Der Channel schätzt die breite Produktpalette, die es Systemhäusern erlaubt, komplette Konzepte für IT-Security aus einer Hand zu beziehen. Der dritte Platz bei den CRN Hersteller Awards in der Kategorie Security geht deswegen an Trend Micro.