Armorize und Abaca: Proofpoint in Kauflaune

Der Security-Spezialist Proofpoint stellt sich breiter auf. In den vergangenen Wochen hat der amerikanische Anbieter von Security-as-a-Service-Lösungen gleich zwei Unternehmen übernommen.

Gary Steele, CEO von Proofpoint

Der Spezialist für Security-as-a-Service baut sein Portfolio durch mehrere Übernahmen aus. In der vergangenen Woche hat der amerikanische Hersteller mit Armorize Technologie einen Entwickler von cloudbasierten Anti-Malware-Produkten gekauft. Mit der Akquisition erweitert Proofpoint seine Lösungen um eine Reihe dynamischer Echtzeit-Erkennungstechnologien. Vor allem Proofpoints Targeted Attack Protection, zum Schutz gegen gezielte Angriffe, soll auf diesem Wege verbessert werden. Der 25 Millionen USD-Deal ist voraussichtlich im dritten Quartal 2013 abgeschlossen.

»Wir nutzen die Armorize Technologie bereits seit einem Jahr in unserer Lösung Targeted Attack Protection«, sagt sagt Proofpoint CEO Gary Steele. »Die Akquisition von Armorize stärkt unsere Position im Segment der cloud-basierten, zukunftsweisenden Technologien zur Erkennung von Bedrohungen weiter und ermöglicht uns vollen Zugang zu einer hervorragenden Malware-Forschungsexpertise.«

Das Unternehmen Armorize, das von den Brüdern Wayne und Matt Huang gegründet wurde, ist Pionier im wirkungsvollen Schutz vor Bedrohungen, einschließlich dynamischer Lösungen, Anomalie-Erkennung und Malware-Sandboxing. Armorize hat diese Kerntechnologien entwickelt, um fortschrittliche und Zero-Day-Malware über mehrere Bedrohungsvektoren erkennen zu können, beispielsweise auf kompromittierten Webseiten und in so genanntem Malvertising (Malware innerhalb von Online-Werbung). Zusätzlich ist die Technologie Teil der Anti-Spearphishing-Lösung Targeted Attack Protection von Proofpoint.

Mit Sitz in der taiwanischen Hauptstatdt Taipei beschäftigt Armorize unter anderem mehr als 35 Certified Ethical Hacker (CEH). Die Mitarbeiter sind spezialisiert auf cloud-basierte Threat-Intelligence, die Erkennung von Zero-Day-Attacken sowie unbekannter Schwachstellen, den dynamischen Echtzeit-Schutz vor Bedrohungen und die Forschung zur Erkennung anspruchsvoller Malware. Armorize verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Erkennen und der Abwehr von einigen der weltweit komplexesten Malware, einschließlich Cyber- und Advanced Persistent Threats.

»Mit Proofpoint haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, um unsere Technologie und Forschung voranzutreiben und ein breiteres Kundenspektrum zu erreichen« sagt Wayne Huang, CEO von Armorize.

Übersicht