Schwerpunkte

IT-Security

Arrow vertreibt Forcepoint-Lösungen

10. März 2020, 08:07 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Arrow vertreibt Forcepoint-Lösungen
© Arrow

Patrice Roussel, Vice President Sales Central Europe bei Arrow ECS

Das Security-Portfolio von Forcepoint, das unter anderem Firewalls, Secure Web Gateways sowie DLP- und CASB-Lösungen umfasst, kann ab sofort über Arrow bezogen werden.

Arrow vertreibt die Security-Lösungen von Forecepoint ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit diesen lassen sich sowohl Netzwerke als auch Anwendungen und Anwender absichern sowie Daten schützen und ungewollte Datenabflüsse verhindern. »Für unsere Kunden im Channel ist der systemorientierte Ansatz von Forcepoint besonders interessant, da dieser zahlreiche Anforderungen ihrer Endkunden abdecken kann«, ist Patrice Roussel, Vice President Sales Central Europe bei Arrow Enterprise Computing Solutions, überzeugt.

Forcepoint will durch die Zusammenarbeit mit Arrow neue Vertriebspartner und Kunden gewinnen und sich besser in Bereichen wie IoT, Cloud, KI, Analytics und Devops positionieren, aber auch den eigenen Bekanntheitsgrad weiter steigern. Das Unternehmen war 2016 aus dem Zusammenschluss von Websense, der Cybersecurity-Sparte von Raytheon und dem »Stonesoft«-Business von McAfee hervorgegangen. Anschließend wurden die Produktwelten zusammengeführt und eine Plattform geschaffen, die Bedrohungen von außen und innen abwehren soll.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Arrow ECS, Forcepoint

Distributionsverträge

VAD