Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Mehr Frauen in die IT-Branche: Bechtle gründet Stiftung

Systemhaus Bechtle möchte mit der neuen gemeinnützigen Stiftung: Bechtle Stiftung gGmbH Bildung und Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern fördern. Eine enge Zusammenarbeit mit der Gerhard und Ilse Schick Stiftung, getragen von der Gründerfamilie von Bechtle, wurde vereinbart. Sozial engagiert ist die Familie um Bechtle-Gründer Gerhard Schick seit mehr als 20 Jahren.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 3 Min.
Bechtle-CEO Thomas Olemotz, Karin Schick und ihr Ehemann Jürgen Hinderer, beide: Gerhard und Ilse Schick Stiftung,  Geschäftsführerin Bechtle Stiftung gGmbH Julia Loza Roger, sowie Antje Leminsky, COO der Bechtle AG (v.l.n.r.).
Image:

Bechtle-CEO Thomas Olemotz, Karin Schick und ihr Ehemann Jürgen Hinderer, beide: Gerhard und Ilse Schick Stiftung, Geschäftsführerin Bechtle Stiftung gGmbH Julia Loza Roger, sowie Antje Leminsky, COO der Bechtle AG (v.l.n.r.).

Die Bechtle AG unterstreicht mit der neuen Bechtle Stiftung gGmbH ihr gesellschaftliches Engagement. Der gemeinnützige Gesellschaft steht die Geschäftsführerin Julia Loza Roger vor. Die 36-jährige Organisationspsychologin war in den vergangenen zwei Jahren in der Personalentwicklung von Bechtle unter anderem für das Quereinsteigendenprogramm verantwortlich. Die Satzung sieht vor Bildung und berufliche Gleichberechtigung der Geschlechter aktiv zu unterstützen. Gefördert werden sollen Projekte ...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Bechtle senkt Jahresprognose - Mittelstandsgeschäft stagniert

Dienstleistungen und Outsourcing

Die schwache Konjunktur hat auf das Systemhaus Bechtle durchgeschlagen. Im 2. Quartal gingen die Umsätze leicht zurück, der Gewinn lag deutlich unter dem vom Vorstand erwarteten Ergebnis. Bechtle dämpft nun die Erwartungen für 2024.

clock 18. Juli 2024 • Lesezeit 1 Min.
Bechtle steigt ins Geschäft mit Quantencomputern ein

Hersteller

Der finnische Hersteller IQM Quantum Computers und Bechtle Bonn haben eine Reseller-Vereinbarung getroffen. Das Systemhaus wird erster Reseller für IQM Spark und übernimmt auch den Support. Der 5-Qubit-Quantencomputer ist bereits bei Kunden im Einsatz.

clock 05. Juli 2024 • Lesezeit 2 Min.
Bechtle steigt ins Systemhausgeschäft in Italien ein

Dienstleistungen und Outsourcing

Mit dem Zukauf des Systemhauses Magnetic Media Network (MMN) schafft Bechtle den Markteintritt für IT-Services in Italien. Mit zusätzlich 100 Beschäftigten an zwei Systemhausstandorten stärkt Bechtle vor allem sein Apple-Geschäft.

clock 02. Juli 2024 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Ausbildung

Wie man Jugendliche für digitale Technologien begeistert

Wie man Jugendliche für digitale Technologien begeistert

Auch die IT-Branche ächzt über zu wenig Fachkräfte und Auszubildende. Doch was kann den beruflichen Einstieg in die Branche verlockender für junge Menschen machen? Ein Beispiel aus Baden-Würtemberg.

Folker Lück
clock 02. Januar 2024 • Lesezeit 2 Min.