Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Infinigate steigt in Australien ein und kauft Distributor Wavelink

Nächste Akquisition von Infinigate: Der Security- und Netzwerkdistributor übernimmt die Mehrheit beim VAD Wavelink aus Melbourne und weitet seine Geschäfte auf Australien und Neuseeland aus. Eine Türe "in einen neuen, wichtigen Markt außerhalb von EMEA" öffnet sich, so Infinigate-CEO Klaus Schlichtherle.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 2 Min.
2 Jahre haben Klaus Schlichthere (li.) und Ilan Rubin verhandelt, nun ist die Übernahme von Wavelink perfekt.
Image:

2 Jahre haben Klaus Schlichthere (li.) und Ilan Rubin verhandelt, nun ist die Übernahme von Wavelink perfekt.

Wavelink mit Sitz in Melbourne gehört nun mehrheitlich zur Infinigate-Gruppe aus der Schweiz. Der Distributor ist seit 26 Jahren in Australien und Neuseeland tätig, beschäftigt aktuell 55 Mitarbeiter und sieht sich als Value Adedd Distributor. 15 Hersteller listet der VAD auf seiner Webseite, im Netzwerkbereich ist Alcatel-Lucent gesetzt, bei Security Fortinet. Das Management-Team von Wavelink unter CEO Ilan Rubin bleibt an Bord. Es ist auch am Unternehmen beteiligt. Der im Markt eingeführ...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Cenit baut SAP-Geschäft in den USA aus

Dienstleistungen und Outsourcing

Das Stuttgarter IT-Beratungs- und Softwarehaus Cenit expandiert in den USA und hat die Mehrheit an Analysis Prime LLC übernommen. Das in Chicago beheimatete Unternehmen hat sich seit der Gründung 2018 als SAP-Spezialist einen Namen gemacht.

clock 18. Juli 2024 • Lesezeit 1 Min.
Nvidia erweitert KI-Cloud-Fähigkeiten mit vierter Akquisition in diesem Jahr

Hersteller

Das jüngste von Nvidia übernommene Startup ist Brev.dev, das KI-Entwicklern hilft, die kostengünstigste GPU-Berechnung bei verschiedenen Cloud-Anbietern zu finden. Dies geschieht, nachdem Nvidia zwei andere Startups mit dem ausdrücklichen Ziel erworben hat, die Fähigkeiten seines DGX-Cloud-Dienstes zu erweitern.

clock 18. Juli 2024 • Lesezeit 2 Min.
Googles Plan, Wiz zu kaufen: 5 Dinge, die man über Microsoft, HubSpot und IPO wissen sollte

M&A

Dan Ives, Analyst bei Wedbush Securities, spricht von seinem Schuss vor den Bug von Microsoft und Amazon, sollte Google mit dem Kauf von Wiz sein Flaggschiff-GCP-Angebot in der Cloud zu ergänzen. Es ist eine große Wette auf den Cybersicherheitsbereich. Hier sind fünf wichtige Informationen über Googles potenzielles 23-Mrd.-Dollar-Angebot für das brandaktuelle Sicherheits-Startup Wiz.

clock 16. Juli 2024 • Lesezeit 7 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Distribution

Arrow und Arista Networks: "Meilenstein bei der Ausweitung unserer Reichweite in Europa"

Arrow und Arista Networks: "Meilenstein bei der Ausweitung unserer Reichweite in Europa"

Vertriebsdirektor DACH-Region von Arista Networks, Michael Sicklinger, setzt große Hoffnungen auf die Distributionsvereinbarung mit Arrow ECS Deutschland. Der Start der Channel-Vermarktung könnte nicht besser sein: Arista mische gerade den Netzwerkmarkt auf, betont der Deutschland-Chef Arrow ECS, Mathias von Bescherer.

Martin Fryba
clock 19. Juli 2024 • Lesezeit 2 Min.
ADN überzeugt von Storage-Lösung für MSPs von Impossible Cloud

ADN überzeugt von Storage-Lösung für MSPs von Impossible Cloud

Channel-freundlich sind die Hanseaten von Impossible Cloud, deren Lösung bietet eine "nie dagewesene Klarheit in die Kostenstrukturen der Cloud". Es ist von einer Revolutionierung des MSP-Marktes die Rede. Distributor ADN zeigt sich geradezu begeistert von seinem neuen Hersteller im Portfolio.

Martin Fryba
clock 16. Juli 2024 • Lesezeit 3 Min.
CEO Arrow ECS Deutschland: "Wir sind organisch stark gewachsen"

CEO Arrow ECS Deutschland: "Wir sind organisch stark gewachsen"

Optimist und Entrepreneur, so bezeichnet sich Mathias von Bescherer selbst und untermauert diese Haltung im CRN-Gespräch auf dem 20. Sommerforum des VAD Arrow ECS in München. Über ein neues Ausstellungskonzept, Hersteller-Premieren, Nachhaltigkeit, Loyalitäten und die VMware-Delle, die Arrow nicht sonderlich tangiert.

Martin Fryba
clock 12. Juli 2024 • Lesezeit 7 Min.