Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Malware tarnt sich als Google-Update

Die neue Android-Malware Antidot tarnt sich als Download eines Google-Updates. Wird sie installiert, späht die Malware Bankdaten aus und versucht, an die Konten der Opfer zu gelangen.

clock • Lesezeit 1 Min.
Malware tarnt sich als Google-Update

Sicherheitsforscher des Security-Unternehmens Cyble haben eine neue Malware namens Antidot entdeckt, die Android-Geräte angreift. Verbreitet wird sie über Phishing-Kampagnen, die einen Download-Link enthalten, der zu einem vermeintlich legitimen Google-Update Package (APK) führt. Wer auf den Link klickt und den Download ausführt, installiert jedoch nicht die neueste Google-Version, sondern Antidot. Einmal installiert, versucht Antidot zunächst, sich Admin-Rechte zu verschaffen. Werden dies...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Snowflake-Kunden von "erheblichem" Datendiebstahl betroffen

Security

Laut den zu Google gehörenden Incidence Respose-Experten von Mandiant steht eine cyberkriminelle Gruppe im Verdacht, Daten von 165 Unternehmen gestohlen zu haben. Fehlende Multi-Faktor-Authentifizierung erleichterte Hackern den Zugang zu den Accounts der Kunden.

clock 11. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
NIS2 ist Hürde für Cyberversicherungen

Security

Versicherer lehnen bereits heute jedes zweite größere Unternehmen ab, das sich gegen Hackerangriffe versichern will. Grund: Unzureichende IT-Sicherheit. Mit der gesetzlichen Verschärfung ab kommenden Herbst (NIS2) könnten die Hürden noch höher werden.

clock 15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.
Noch eine Sicherheitslücke bei Ivanti entdeckt

Security

Nachdem Angreifer drei der vier kürzlich entdeckten Schwachstellen in Systemen von Ivanti bereits massenhaft ausgenutzt hatten, hat der Anbieter inzwischen einen neuen, hochgradig gefährlichen Bug in seinen Connect Secure-VPN-Geräten bekannt gemacht.

clock 12. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Meist gelesen
02

Microsoft Recall: Umstrittene KI verschoben

17. Juni 2024 • Lesezeit 1 Min.
03

CAD-Anbieter Dessault mit neuer Zentraleuropa-Chefin

17. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
04

Dubai will globale Führungsrolle bei KI spielen

17. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
05

MSP-Experte Matthias Nefzger heuert bei Eset an

17. Juni 2024 • Lesezeit 1 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Security

NIS2 kommt: IT-Security einfach mal machen lassen - Advertorial

NIS2 kommt: IT-Security einfach mal machen lassen - Advertorial

Managed Detection and Response (MDR) sorgt für Cybersecurity und Konformität zu NIS2. Doch Implementierung und Wartung solcher Lösungen erfordert erhebliche Ressourcen und Fachkenntnisse, die viele KMUs eher nicht haben. Doch es gibt eine elegante und zudem bezahlbare Lösung, sagt Michael Klatte vom IT-Security-Anbieter ESET.

Michael Klatte / ESET
clock 18. Juni 2024 • Lesezeit 4 Min.
Microsoft Recall: Umstrittene KI verschoben

Microsoft Recall: Umstrittene KI verschoben

Die Windows-Suchfunktion Recall wird vorerst nicht auf KI-PCs verfügbar sein. Nach Kritik von Datenschützern will Microsoft bei der Sicherheit von Recall nachbessern. CEO Satya Nadella hatte eine klare Botschaft an die Entwickler von Microsoft ausgegeben.

Martin Fryba
clock 17. Juni 2024 • Lesezeit 1 Min.
NIS2 verstehen, Sicherheit gewinnen mit ESET - Advertorial

NIS2 verstehen, Sicherheit gewinnen mit ESET - Advertorial

Die meisten der rund 40.000 von NIS2 betroffenen Unternehmen in Deutschland sind bei der Umsetzung der kommenden Security-Richtlinie auf professionelle Hilfe angewiesen. Wie IT-Dienstleister und Kunden von einem höheren Niveau ihrer IT-Sicherheit profitieren, erklärt Michael Klatte vom IT-Security-Anbieter ESET.

Michael Klatte / ESET
clock 17. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.