Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Infinigate spürt schlechte Konjunktur - 5-Milliarden-Umsatzziel steht aber weiter

An seinem ambitionierten Wachstumskurs hält Infinigate-Chef Klaus Schlichtherle fest, deutet weitere Zukäufe an. Zudem woll das SaaS-Geschäft deutlich zulegen und Services sollen ausbaut werden.

clock • Lesezeit 2 Min.
"Das klare Ziel von Infinigate ist es, eine globale Abdeckung zu erreichen". Klaus Schlichtherle, CEO Infinigate.
Image:

"Das klare Ziel von Infinigate ist es, eine globale Abdeckung zu erreichen". Klaus Schlichtherle, CEO Infinigate.

Cybersecurity- und Cloud-Distributor Infinigate strebt weiterhin einen Umsatz von 5 Milliarden Euro bis zum Geschäftsjahr 2027/28 an. Und das, obwohl die Wachstumsdynamik des Unternehmens nachlässt. Eine Folge der schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Europa und vor allem in Deutschland. Sowohl die "Wirtschaftsweisen" in Deutschland als auch die EU-Kommission korrigierten am Mittwoch ihre Wachstumsprognosen nach unten: auf nur noch 0,2 bzw. 0,1 Prozent für dieses Jahr. Infinigate d...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Oracle-CTO Ellison: "Wir sollten mit allen verbunden sein"

Hersteller

Multi-Cloud-Strategie, grenzenlose Interoperabilität zwischen den Anbieter und enorme Nachfrage nach Rechenzentrumskapazitäten beflügeln das Geschäft von Oracle. Gebühren für das Verschieben von Daten von einer in eine andere Cloud will Oracle-Gründer Larry Ellison "abschaffen". Partnerschaften mit Microsoft und Google Cloud sind geschlossen.

clock 13. Juni 2024 • Lesezeit 8 Min.
HPE sieht beschleunigte Nachfrage nach KI-Systemen

Hersteller

HPE-CEO Antonio Neri ist mit dem Absatz von KI-Systemen zufrieden. Der Umsatz hat sich im abgelaufenen Quartal auf über 900 Mio. US-Dollar "mehr als verdoppelt". Die Bruttomarge wird aber unter den Erwartungen von 35 Prozent liegen.

clock 05. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
Kurseinbruch bei Dell – trotz Rekord bei Server-Verkäufen

Hersteller

Lichtblick bei den PC-Verkäufen, Rekordwert sogar im Server-Geschäft, wäre da nicht ein gravierendes Problem, das Analysten sehen. Die Dell-Aktien ist am Freitag an der US-Börse regelrecht abgestützt.

clock 03. Juni 2024 • Lesezeit 5 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Distribution

Herweck-Hausmesse mit Besucherrekord

Herweck-Hausmesse mit Besucherrekord

Gutes Wetter, viele Neuheiten, zufriedene Aussteller und mehr Besucher: Die Hausmesse Perspektives des TK-Distributors Herweck war auch in diesem Jahr erfolgreich und wurde vom Channel ausgiebig fürs Networking genutzt.

Elke von Rekowski
clock 12. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
Pax8: Marktplatz der nächsten Generation für MSPs

Pax8: Marktplatz der nächsten Generation für MSPs

Ein "Schlüssel zum Königreich der benutzerfreundlichen Tools und KI-Einsichten", stellte Chief Product Officer bei Pax8, Libby McIlhany, ein wenig pathetisch den überarbeiteten Marktplatz des Distributors vor. Viel Automation spart MSPs Zeit und beschleunigt ihren Verkauf.

CJ Fairfield
clock 12. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
Umfirmierung und Expansion: Aus Ebertlang wird Elovade

Umfirmierung und Expansion: Aus Ebertlang wird Elovade

Nach jüngsten Zukäufen im europäischen Ausland tritt Ebertlang ab sofort unter neuem Firmennamen Elovade auf. Der VAD kündigt gegenüber CRN weitere Akquisitionen an. Das Geschäft des Distributors wird internationaler, eines aber soll sich nicht ändern.

Martin Fryba
clock 11. Juni 2024 • Lesezeit 4 Min.