Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

5 große Trends, die den milliardenschweren AWS-Umsatz mit künstlicher Intelligenz antreiben

Von Amazon Q und SageMaker bis hin zu den Trends: Amazon-Konzernchef Andy Jassy erklärt, warum KI seinem Unternehmen bereits jetzt mehreren Milliarden Dollar Umsatz beschert. Und das soll erst der Anfang sein.

clock • Lesezeit 5 Min.
Amazon-CEO Andy Jassy.
Image:

Amazon-CEO Andy Jassy.

Amazon-CEO Andy Jassy ist zuversichtlich, dass der Vorstoß von AWS (Amazon Web Services) im Bereich der künstlichen Intelligenz das Unternehmen im Jahr 2024 dank mehrerer wichtiger Markttrends in diesem Jahr zu neuen Höhenflügen führen wird. "Wir sehen eine beträchtliche Dynamik an der KI-Front, wo wir bereits eine Umsatzrate von mehreren Milliarden Dollar erreicht haben", sagte Jassy während des Gewinnberichts von Amazon für das erste Quartal. Jassy ist ein Pionier des Cloud Computing, da...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Aus für den Verkauf von VMware-Cloud über AWS

Hersteller

Mittelfristig könnte VMware Cloud on AWS Geschichte sein. Broadcom zwingt gemeinsame Kunden dazu, künftig nicht mehr bei AWS zu kaufen, sondern direkt bei Broadcom und dessen Channel-Partnern.

clock 08. Mai 2024 • Lesezeit 3 Min.
Trotz Turbulenzen: SoftwareOne stärkt Status bei AWS

Dienstleistungen und Outsourcing

Ungeachtet eines geglückten "Aufstands der Gründungsaktionäre" beim Schweizer Software-Reseller hat AWS SoftwareOne in die Liste der SaaS-Kompetenzpartner aufgenommen. Das könnte das Geschäft mit ISVs beleben. Wären da nicht die Unsicherheiten über den weiteren Weg des börsennotierten IT-Riesen.

clock 23. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
AWS bestätigt Streichung Hunderter von Stellen weltweit

Hersteller

Bei AWS sollen vor allem Arbeitsplätze in den Bereichen Vertrieb, globale Dienstleistungen und Marketing wegfallen. Gleichzeitig wird es viele Entlassungen in den Technologie-Teams geben, die für die Ladengeschäfte von Amazon entwickeln.

clock 04. April 2024 • Lesezeit 2 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Hersteller

Chipdesigner Ampere:  256-Core CPU für Server und KI-Partnerschaft mit Qualcomm

Chipdesigner Ampere: 256-Core CPU für Server und KI-Partnerschaft mit Qualcomm

Jeff Wittich, Chief Product Officer bei Ampere Computing, sprach mit CRN, über die Entwicklung des CPU-Marktes, neue Produkte, Partner, Pläne und Allianzen.

Dylan Martin
clock 17. Mai 2024 • Lesezeit 7 Min.
Umsatz bei Cisco sinkt erwartungsgemäß

Umsatz bei Cisco sinkt erwartungsgemäß

Die Börse hatte den zweistelligen Umsatzrückgang bei Cisco erwartet, insofern waren die Zahlen für das dritte Quartal keine Überraschung. Nach der Übernahme des Security-Spezialisten Splunk will Cisco Geld in die Hand nehmen, um die Vertriebs-Teams für den Verkauf eines gemeinsamen Portfolios fit zu machen.

Wade Tyler Millward
clock 17. Mai 2024 • Lesezeit 3 Min.
AWS investiert in Brandenburg

AWS investiert in Brandenburg

Für den Aufbau seiner AWS European Sovereign Cloud wird Amazon Web Services bis zum Jahr 2040 rund 7,8 Milliarden Euro in Brandenburg investieren. Beginnen soll das Ganze 2025.

Folker Lück
clock 15. Mai 2024 • Lesezeit 2 Min.