Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Docuware kauft KI-Start-up natif.ai

Deep-OCR aus Saarbücken, damit beschäftigt sich das Start-up natif.ai. Viele Investoren haben sich an dem 2019 gegründeten KI-Spezialisten beteiligt. Nun übernimmt ECM-Anbieter Docuware "eines der innovativsten Start-ups in der deutschen Technologielandschaft".

Martin Fryba
clock • Lesezeit 1 Min.
Die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger (Mitte), bei ihrem Besuch von natif.ai im Sommer 2022.
Image:

Die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger (Mitte), bei ihrem Besuch von natif.ai im Sommer 2022.

Im Dokumentenmanagement und der Workflow-Automation lässt sich künstliche Intelligenz besonders gut einsetzen. Es liegen strukturiere Daten vor, die Prozesse sind klar vorgegeben. KI kann Daten zuordnen, beispielsweise Rechnungswesen und Buchhaltung automatisieren und damit effizienter machen. OCR gibt es schon lange, Deep-OCR erst, seit KI in Software für Texterkennung Einzug gehalten hat. Das Spezialgebiet von natif.ai. Johannes Korves und Manuel Zapp, Co-CEOs des Saarbrücker Unternehmens, ...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Tenable kauft Cloud-Datensicherheits-Startup Eureka

Security

Tenable setzt auf den schnell wachsenden Markt für Data Security Posture Management (DSPM). Die Bereitstellung von DSPM-Lösungen in der Cloud ist das Spezialgebiert der 2021 gegründeten Security-Firma Eureka.

clock 07. Juni 2024 • Lesezeit 1 Min.
Adobe-Nutzer empört über geänderte Nutzungsbedingungen - steckt KI dahinter?

Software

Adobe will sich von Nutzern von Photoshop- und Substance 3D unbegrenzten Zugriff auf deren Inhalte gewähren, auch wenn sie dies ablehnen. Warum Adobe so weitreichend eingreift, könnte mit KI-Trainingsmodellen zusammenhängen. Urheber sehen ihre Rechte verletzt. Gerichte betreten Neuland.

clock 07. Juni 2024 • Lesezeit 4 Min.
80 Mio. Dollar für Storyblok: Eine der höchsten Series-C-Finanzierungsrunden in Österreich

Software

Mit Content-Management-Software erfolgreich auf Investorenfang: Das gelingt Storyblok einmal mehr. 2017 in Linz gegründet, sammelt der Anbieter weitere 80 Mio. Dollar ein. Nun soll die Expansion in Europa und USA beschleunigt werden.

clock 04. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Hersteller

Broadcom: Altes VMware-Modell führte zu Chaos und Konflikten auf dem Markt

Broadcom: Altes VMware-Modell führte zu Chaos und Konflikten auf dem Markt

Broadcom-CEO Hock Tan verteidigt die Neuordnung von VMware, vor allem die massive Reduzierung des Portfolios und die Ausrichtung auf das Direktgeschäft. Partner, mit denen CRN sprach, sind geteilter Ansicht.

O’Ryan Johnson
clock 17. Juni 2024 • Lesezeit 7 Min.
Databricks: Partnerschaft mit Nvidia soll Generative KI-Projekte beschleunigen

Databricks: Partnerschaft mit Nvidia soll Generative KI-Projekte beschleunigen

Projekte für generative KI in wenigen Wochen zu realisieren, das ist das Ziel von Partnerschaften zwischen Technologiekonzernen. Fast immer ist Nvidia im Spiel, so auch bei Databricks, die in ihre Data Intelligence Platform Nvidia Cuda integiert.

Martin Fryba
clock 14. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
Cisco-Führungskräfte: Splunk-Integration ohne Unterbrechung

Cisco-Führungskräfte: Splunk-Integration ohne Unterbrechung

Auf der Splunk .conf24 sprachen Cisco-CEO Chuck Robbins und Go-to-Market President Gary Steele mit Splunk-Kunden über die Vorteile der Integration der Sicherheits- und Observability-Produkte beider Unternehmen. Jetzt sind die Partner gefordert, sich mit dem erweiterten Portfolio zu beschäftigen. Für Investoren, die Kostensenkungen fordern, hat der Cisco-CEO eine klare Botschaft.

Rick Whiting
clock 14. Juni 2024 • Lesezeit 4 Min.