Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Schiffl IT setzt im SOC auf Darktrace

Security-Plattformen für ein SOC gibt es viele, der Idealfall: Hackerangriffe werden dank KI in Echtzeit erkannt und das Team kann eingreifen, bevor es überhaupt zu einem Sicherheitsvorfall kommt. Schiffl IT schwört auf Darktrace. Geschäftsführer Hermann Behnert nennt Vorteile eines "passiven Monitorings".

Martin Fryba
clock • Lesezeit 2 Min.
Schiffl IT setzt im SOC auf Darktrace

Die Kunst einer KI bei einer Security-Lösung im SOC besteht darin, Anomalien im Netz-werk zu erkennen, nach Gefahrenpotenzial einzuschätzen und wirklich nur dann Alarm zu schlagen, wenn Security-Experten im SOC eingreifen müssen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn schon die schiere Anzahl an Daten von Endpunkten im Netzwerk, die auf Security-Vorfälle analysiert und validiert werden können, ist enorm. Beispiel Cisco: Die Zahl der Sicherheitsereignisse, die der Herstellerriese aus dem Date...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Jason Magee von ConnectWise: "Wir sind auch immer auf der Suche nach Akquisitionen"

Hersteller

Der RMM-Markt ist stark in Bewegung, Akquisition verändern das Umfeld: die Anbieterlandschaft, aber auch die MSPs, also die Kunden der RMM-Anbieter. Hinzu kommen neue Wettbewerber, vielleicht eine neue Firma des Connect-Wise-Gründers, dessen Wettbewerbsverbot ausgelaufen ist. CRN sprach mit CEO Jason Magee von ConnectWise.

clock 10. Juni 2024 • Lesezeit 6 Min.
Managed Service braucht ein Gesicht

Dienstleistungen und Outsourcing

7 von 10 Unternehmen planen ihre Ausgaben für Managed Services zu erhöhen. Das soll aber nicht heißen, dass MSPs grundsätzlich alles richtig machen. Die Kunden wissen genau, wo es hakt. Ein Kritikpunkt aus der Befragung von Techconsult widerspricht der reinen MSP-Lehre der Anbieter.

clock 07. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
Product-as-a-Service: Industrie in DACH ist aufgewacht

Dienstleistungen und Outsourcing

Mieten oder im Abo zum Festpreis - nie wieder kaufen: Die Industrie erweitert ihre traditionellen Angebote zunehmend um digitale Geschäftsmodelle. Der Trend gewinnt an Fahrt, wovon auch beratende IT-Dienstleister profitieren.

clock 14. Mai 2024 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Security

NIS2 verstehen, Sicherheit gewinnen mit ESET - Advertorial

NIS2 verstehen, Sicherheit gewinnen mit ESET - Advertorial

Die meisten der rund 40.000 von NIS2 betroffenen Unternehmen in Deutschland sind bei der Umsetzung der kommenden Security-Richtlinie auf professionelle Hilfe angewiesen. Wie IT-Dienstleister und Kunden von einem höheren Niveau ihrer IT-Sicherheit profitieren, erklärt Michael Klatte vom IT-Security-Anbieter ESET.

Michael Klatte / ESET
clock 17. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
Schwerer Lieferketten-Angriff bei SolarWinds: Microsoft hat Warnung ignoriert

Schwerer Lieferketten-Angriff bei SolarWinds: Microsoft hat Warnung ignoriert

Einem Bericht von ProPublica zufolge hat Microsoft die Warnung eines Mitarbeiters vor einer Sicherheitslücke ignoriert, die später bei den weit verbreiteten SolarWinds Orion-Angriffen ausgenutzt wurde.

Kyle Alspach
clock 14. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
Die NIS2-Richtlinie kommt: Das müssen Unternehmen jetzt wissen - Advertorial

Die NIS2-Richtlinie kommt: Das müssen Unternehmen jetzt wissen - Advertorial

Stichtag für die Umsetzung der NIS2-Richtlinie ist der 17. Oktober 2024. Um Hackerangriffen vorzubeugen, müssen Unternehmen in der EU ihre IT-Sicherheitsmaßnahmen erhöhen – allein für rund 40.000 Firmen in Deutschland gilt die NIS2-Richtlinie. Mehr IT-Sicherheit ist keine Option, sondern ein Muss. Michael Klatte vom IT-Sicherheitsunternehmen ESET klärt auf und gibt wichtige Tipps.

Michael Klatte / ESET
clock 14. Juni 2024 • Lesezeit 4 Min.