Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Um mehr als ein Viertel auf 1,2 Mrd. US-Dollar haben die Erlöse mit Subskriptionen bei Pure Storage zugelegt. Der Hersteller von Speicherlösungen will das Geschäft über Partner noch stärker ausbauen und verspricht ihnen eine höhere Profitabilität.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 2 Min.
Wendy Strusrud, Globale Channel- und Sales-Chefin bei Pure Storage.
Image:

Wendy Strusrud, Globale Channel- und Sales-Chefin bei Pure Storage.

Auch wenn der Nettogewinn im vergangenen Jahr um 9 Prozent auf 61,3 Mio. US-Dollar zurückging, stimmt die Richtung bei Pure Storage. Denn die Wallstreet-Analysten schauen auf wiederkehrende Einnahmen aus Subskriptionen und die sind bei Pure Storage im vergangenen Jahr auf 1,2 Mrd. Dollar um ein Viertel hochgeschnellt. Sie machen mittlerweile einen Anteil von über 40 Prozent am Gesamtumsatz von 2,8 Mrd. Dollar aus (plus 3 Prozent gegenüber 2022). Die Börse reagierte umgehend auf die Jahreszahl...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Starkes Händlergeschäft lässt Otto-Bilanz weniger schlecht ausfallen

E-Commerce

Deutschlands größter Onlineshop verzeichnet mit einem Umsatz von 4,2 Mrd. Euro 8 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr – ein Drittel davon stammt von den rund 6.500 deutschen Händlern auf Ottos E-Commerce-Plattform. Die will Otto nun für Händler in der EU öffnen. Man positioniert sich explizit gegen Billigstanbieter, wie etwa Temu oder Shein aus China.

clock 10. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
Haufe X360: ERP-Hersteller baut Partnernetzwerk aus – explizit auf Kosten des Wettbewerbs

Hersteller

Ein Migrationstool für den reibungslosen Umstieg von Sage auf Haufe X360: auch mit so einer technischen Umzugshilfe kann man Eindruck auf ERP-Partner machen. Haufe X360 meldet zahlreich neu hinzugekommene Partner in DACH. Der Zeitpunkt der Meldung ist kein Zufall.

clock 09. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
Nach dem Aus für Client-Business: Partneranteil am Fujitsu-Geschäft sinkt zunächst erheblich

Hersteller

Das PC-Geschäft von Fujitsu ist Geschichte, der Fokus liegt jetzt auf Datacenter, hybrid Cloud und Consulting. Das wirft Fujitsu im Channel erst einmal zurück. Aber Partner bleiben für den japanischen Technologiekonzern wichtig, nicht aber jeder Distributor.

clock 02. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
01

Systemhaus-Gruppe Netgo sucht neuen CEO

11. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
02

NIS2 ist Hürde für Cyberversicherungen

15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.
03

Diese 10 coolsten Microsoft Copilot-Angebote kommen bald

12. April 2024 • Lesezeit 11 Min.
04

Huawei: Mit dem Channel wieder auf Wachstumskurs

15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.
05

IBM investiert bei Cohesity

15. April 2024 • Lesezeit 3 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Hersteller

Huawei: Mit dem Channel wieder auf Wachstumskurs

Huawei: Mit dem Channel wieder auf Wachstumskurs

Rund 400 Partner und deren Endkunden stimmte Huawei auf seiner Konferenz in Frankfurt für das laufende Jahr ein. Der Technologieriese ist raus aus der Stagnation, ist zuversichtlich, Partner mit neuen Lösungen, besserer Betreuung und höheren Anreizen zu mehr Wachstum zu verhelfen.

Martin Fryba
clock 15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.
HPE verkürzt Server-Lieferzeit auf zwei Tage

HPE verkürzt Server-Lieferzeit auf zwei Tage

HPE will mit Smart Choice den Serverabsatz über den Channel ankurbeln. In der Distribution werden nun vorkonfigurierte Server vorgehalten.

Martin Fryba
clock 15. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
Zscaler übernimmt Airgap Networks

Zscaler übernimmt Airgap Networks

Startup Airgap Networks konzentriert sich auf Zero-Trust Segmentierung, die es Angreifern unmöglich macht, sich quer durch Netzwerke zu bewegen.

clock 12. April 2024 • Lesezeit 1 Min.