Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Miriam Murphy kehrt als neue Präsidentin für Europa zu TD Synnex zurück

Mehr als 20 Jahre war Miriam Murphy bei Tech Data, davor Avnet. Man kennt sie beim mittelweile TD Synnex firmierenden Distributor bestens und schätzt sie. Die Managerin wird an der Spitze des Europageschäfts stehen und dem bisherigen Europa-Chef Patrick Zammit nachfolgen.

clock • Lesezeit 1 Min.
Avnet, Tech Data, NTT und jetzt wieder TD Synnex: Miriam Murphy, die designierte Europa-Chefin des Broadliners.
Image:

Avnet, Tech Data, NTT und jetzt wieder TD Synnex: Miriam Murphy, die designierte Europa-Chefin des Broadliners.

Miriam Murphy wird Anfang April das Ruder als Chefin von TD Synnex Europa übernehmen und für die Leitung der 7.000 Mitarbeiter des Distributors in Europa verantwortlich sein. Geschäftsstrategie und die operative Umsetzung in den Region soll sie vorantreiben. Sie löst den noch amtierenen Europa-Chef, COO Patrick Zammit ab, der ihr Vorgesetzter wird. Murphy gehört damit auch dem weltweiten Führungsteam von TD Synnex an.

Murphy kehrt zum Broadliner zurück, nachdem sie zwei Jahre lang als CEO für Europa bei NTT tätig war, wo sie die Verantwortung für die Strategie und Ergebnisse für 14 Länder trug. Davor war sie mehr als 20 Jahre lang bei der vormaligen Tech Data, davor Avnet, in verschiedenen Führungspositionen tätig.

"Es ist fantastisch, Miriam wieder bei TD Synnex zu begrüßen. Dank ihrer früheren Erfahrung mit uns kennen wir bereits ihre vielen großartigen Führungsqualitäten", sagte Zammit. "Sie bringt eine Mentalität mit, bei der Mensch im Mittelpunkt steht, kombiniert mit einem außergewöhnlichen Geschäftssinn, einem umfangreichen Netzwerk an Kontakten zu Lieferanten und Kunden und einem unermüdlichen Engagement, allen unseren Stakeholdern hervorragende Leistungen zu bieten."

In ihrer vorherigen Tätigkeit beim Broadliner spielte Murphy eine aktive Rolle bei der Einführung und Weiterentwicklung der Inklusionsprogramme in Europa. Sie unterstützte die Einrichtung von Mitarbeiter-Ressourcengruppen, die sich mit Themen wie Geschlechtergerechtigkeit, Behinderung und LGBTQ-Themen befassen.

Zammit weiter: "Sie kehrt gestärkt durch ihre Erfahrungen außerhalb des Unternehmens zurück und wird neue Perspektiven auf die Anforderungen des Endmarktes und der Kunden einbringen, insbesondere im strategischen Bereich der Dienstleistungen, da wir uns bemühen, unser Go-to-Market kontinuierlich weiterzuentwickeln und ein erstklassiges Wertangebot und eine erstklassige Erfahrung für unsere Partner und Anbieter zu schaffen."

 

Könnte Sie auch interessieren
Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

Distribution

60 Mitarbeiter hat Sandra Schu in der neuen Business Unit IT-COM bei Herweck unter sich. Mit dem Zusammenschluss will der TK-Distributor das Systemhaus- und Lösungsgeschäft stärken. Für 2023 spricht Herweck von einem soliden Wachstum.

clock 04. März 2024 • Lesezeit 1 Min.
Wissenswertes zum CEO-Wechsel bei Sophos

Hersteller

Sophos' neuer CEO Joe Levy wird künftig den Umbau des IT-Security-Herstellers leiten. Man habe "noch so viel zu erreichen", sagt der Nachfolger des überraschend zurückgetretenen Kris Hagerman. CRN hakt nach.

clock 19. Februar 2024 • Lesezeit 4 Min.
Sophos CEO Kris Hagerman tritt überraschend zurück

Hersteller

Ohne Angabe von Gründen hat Sophos-CEO Kris Hagerman seinen Posten mit sofortiger Wirkung geräumt. Die Leitung des Cybersecurity-Anbieters liegt einstweilen beim Sophos-President Joe Levy.

clock 16. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Meist gelesen
01

Homeoffice: Auch Bechtle pocht auf Rückkehr ins Büro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
03

Microsoft Copilot für 5.000 Bechtle-Mitarbeitende

04. März 2024 • Lesezeit 3 Min.
04

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
05

Dell: Umsätze überall rückläufig

01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Distribution

Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

60 Mitarbeiter hat Sandra Schu in der neuen Business Unit IT-COM bei Herweck unter sich. Mit dem Zusammenschluss will der TK-Distributor das Systemhaus- und Lösungsgeschäft stärken. Für 2023 spricht Herweck von einem soliden Wachstum.

Martin Fryba
clock 04. März 2024 • Lesezeit 1 Min.
Also nimmt Lancom-Lösungen für Healthcare-IT ins Portfolio

Also nimmt Lancom-Lösungen für Healthcare-IT ins Portfolio

Das Digital-Gesetz des Bundesministeriums für Gesundheit sowie das kommende NIS2-Gesetz stellen die IT im Gesundheitswesen vor neue Herausforderungen. Bei Also können Reseller fünf Lösungspakete von Lancom spezielle für diese Klientel beziehen.

Martin Fryba
clock 29. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

In den USA geht der Personalabbau beim Distributor Ingram Micro weiter. Mitarbeitende des mittleren Managements sind betroffen. Kommenden Sommer steht die Schließung einer hochmoderne Logistikeinrichtung auf dem Plan.

Joseph F. Kovar
clock 29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.

Höhepunkte

ConnectWise nutzt KI für Hyperautomatisierung

ConnectWise nutzt KI für Hyperautomatisierung

Geht es nach Jake Varghese, dem Chef von ConnectWise, wird es bei KI nur Gewinner und Verlierer geben, aber kein Dazwischen. Dafür werde 2024 ein entscheidendes Jahr sein.

clock 04. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

60 Mitarbeiter hat Sandra Schu in der neuen Business Unit IT-COM bei Herweck unter sich. Mit dem Zusammenschluss will der TK-Distributor das Systemhaus- und Lösungsgeschäft stärken. Für 2023 spricht Herweck von einem soliden Wachstum.

Martin Fryba
clock 04. März 2024 • Lesezeit 1 Min.
Software von Ashampoo jetzt bei Also

Software von Ashampoo jetzt bei Also

Mit einem "Shampoo" für PC-System-Reinigung fing es an, dann folgten weitere Tools für Produktivität und Multimedia-Bearbeitung. Dafür ist die deutsche Softwareschmiede Ashampoo seit mehr als 20 Jahren bekannt. Die Norddeutschen gehen jetzt in die Fläche – mit Also.

Martin Fryba
clock 04. März 2024 • Lesezeit 1 Min.