Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

40 Jahre Comteam: Noch nie waren Partner-Netzwerke so wichtig wie heute

"Bleibt wach und agil", rät EP-Geschäftsführer Karl Trautmann seinem Technologie-Netzwerk Comteam, das 7 Händler 1984 aus der Taufe gehoben hatten. Über 800 Partner sind es heute, es geht mehr als nur um Wissensaustausch in der rasant dynamischen Technologie-Branche. Kooperation war und ist der Treiber für zukunftsweisende Wege für IT-Häuser.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 3 Min.
Feiert im März sein 25-Jähriges mit Comteam: Geschäftsführer Sven Glatter.
Image:

Feiert im März sein 25-Jähriges mit Comteam: Geschäftsführer Sven Glatter.

Das erste Date des Electronic Partner-Geschäftsführers Karl Trautmann mit Comteam begann mit einem Missverständnis. Seine Fahrt über Felder und Wiesen führte ihn ins niedersächsische Lilienthal, das Navi wies den Weg in eine Hofeinfahrt, wo er die Comteam wähnte, er aber beim schärfsten Wettbewerber vor der Türe parkte. Immerhin: Nun ein Jägerzaun trennte ihn von seiner Comteam. Fast am Ziel ist auch daneben, eben keine Punktlandung. 

Derlei Unschärfen bei der Navigation gehören, Google sei Dank, der Vergangenheit an. Und die Zäune, die Systemhaus-Kooperationen noch vor Jahren errichten zu müssen glaubten, damit Partner sie nicht übersteigen, sind auch Geschichte. IT-Fachhändler und Systemhäuser sind heute nicht selten Mitglied in mehreren Verbundgruppen. Und jede einzelne hat ihre Besonderheiten, ihre Schwerpunkte und daher auch eine Berechtigung am Markt.

Trautmanns Reise mit Comteam dauert nun schon über 20 Jahre, so lange sind Silvia Habeck, Ulrike Foellmer oder Stefan Heinkele bei der Systemhaus-Verbundgruppe von Electronic Partner dabei, wie auch viele der mittlerweile über 800 Mitgliedsbetriebe. "Was für ein ungeheurer Erfahrungsschatz hat sich da aufgebaut", blickt der Manager auf Comteam im Jubiläumsjahr.

PC-Revolution: Händler organisieren gemeinsamen Einkauf

Es beginnt im Oktober 1984, also mit dem Personal Computer, der die EDV mit Großrechnern nun zu einer Revolution der Büroarbeit führt. Sieben EDV- und Computerfachhändler schließen sich als Kommanditisten zusammen und gründen im niedersächsischen Lilienthal die Comteam GmbH & Co. AG. Gemeinsamer Einkauf von "mechanischer und elektronischer Ausstattung für datenverarbeitende Systeme" heißt es in der Gründungsurkunde. Mitte der 1990er Jahre waren es schon 100 Mitglieder. 2001 verkauften die Kommanditisten ihre Anteile schließlich an Electronic Partner. 

"Comteam in unseren Verbund zu holen, war eine der besten Ideen meiner Laufbahn. Bis heute ist die Mannschaft absolut erfolgreich und überzeugt durch leidenschaftlichen Einsatz!", sagt Trautmann. Wach und agil bleiben, wünscht er sich für Comteam. Das müssen die Mitglieder sein, denn die kommende Revolution mit KI steht schon vor der Türe. 

Vertrauen, Verlässlichkeit, Vernetzung und Fachwissen

Das ganze Jahr über ist bei Comteam Jubiläum: Sport- und Freizeitevents, zahlreiche Schulungen, Workshops und Fortbildungen und die große Partnerkonferenz. Sie findet im Oktober im Phantasialand in Brühl statt. "Wir lassen uns immer tolle Locations für unsere Partnerkonferenz einfallen - aber für das Jubiläumsjahr sollte es etwas ganz Besonderes sein! Kombiniert mit einem spannenden Programm natürlich". Comteam-Chef Sven Glatter, der in diesem März auf stolze 25 Jahre zurückblicken kann, lässt die Katze noch nicht ganz aus dem Sack. Nur so viel: "Wenn Comteam einlädt, treffen sich hunderte von Partnerunternehmen sowie das ‚Who is Who‘ des mittelständischen IT-Universums!"

Vertrauen, Verlässlichkeit, Vernetzung und Fachwissen, das sind die "Grundsäulen" des Technolgie-Netzwerkes, sagt er. Die Partner sind "immer im Mittelpunkt". Damit sie auf dem neuesten Stand bleiben, gehören Services, Schulungen, Events dazu, ebenso zahlreiche Kooperationen mit Industriepartnern und seit einigen Jahren auch Start-ups. 

Große Herausforderungen

Die Komplexität zu beherrschen, Fachkräfte zu finden und zu halten, neue Märkte zu besetzen, Managed Services und Cloud, Security, künstliche Intelligenz, Nachfolgerregelungen: alle diese Punkte sind große Herausforderungen, vor denen Inhaber oder Geschäftsführer mittelständischer Systemhäuser stehen. Im Verbund mit Branchenkollegen lassen sich Hürden leichter bewältigen als eingezäunt hinter Mauern zu bleiben.

"Wir schaffen Verbindungen", sagt Sven Glatter und beschreibt die DNA seiner Comteam: "Was uns so besonders macht, ist die Leidenschaft für unser Handwerk. Das spürt jeder, der mit Comteam zu tun hat. Nicht umsonst bezeichnen wir uns als ‚Technologie-Netzwerk mit Herz‘."

Das Herz schlägt vor allem auch abseits der oft schwierigen Business-Materie, mit denen sich Systemhaus-Führungskräfte herumschlagen müssen, bei gemeinsamen Wanderungen und Fahrrad- oder Bootstoren. "Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass unsere Events fast wie Familientreffen sind", so Oberhaupt Glatter, der keine Runde in geselliger Atmosphäre verpasst. Es versprich ein heißer Herbst 2024 mit krönender Jubiläumsparty in Brühl zu werden für die Comteam-Partner.

 

Könnte Sie auch interessieren
Comteam jetzt mit Whistleblower-Plattform

Distribution

Damit Kunden der Comteam-Partner die Vorschriften des ab sofort geltenden Hinweisgeberschutzgesetzes zuverlässig einhalten können, bietet die Kooperation eine neue Software as a Service-Plattform.

clock 12. Dezember 2023 • Lesezeit 1 Min.
Nächster Baustein der Transformation von Distributor MRM

Distribution

MRM ist Pionier im Reseller-Handel mit gebrauchter Software. Doch darauf kann und will sich GF Christian Bedel nicht ausruhen. Er denkt Distribution größer, erschließt lukrative Felder wie Security, Datamanagement, und er ist Netzwerker durch und durch – jetzt auch mit Comteam verbunden.

clock 25. August 2023 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
01

Homeoffice: Auch Bechtle pocht auf Rückkehr ins Büro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
03

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
04

Microsoft Copilot für 5.000 Bechtle-Mitarbeitende

04. März 2024 • Lesezeit 3 Min.
05

Dell: Umsätze überall rückläufig

01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Partnerschaft

Kreislaufwirtschaft: Gebrauchte Hard- und Software für CPN-Partner

Kreislaufwirtschaft: Gebrauchte Hard- und Software für CPN-Partner

Ersatzteile von Distributor EET, gebrauchte und rechtssichere Software von MRM, aufbereitete Notebooks von bb-net: Die Kooperation CPN setzt mit diesen neuen Lieferanten auf mehr Nachhaltigkeit im Portfolio.

Martin Fryba
clock 20. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Sycor wird Microsoft Solution Partner für Künstliche Intelligenz

Sycor wird Microsoft Solution Partner für Künstliche Intelligenz

Der Göttinger Digitalisierungsdienstleister Sycor ist einer der ersten Solution Partner des Microsoft AI Cloud Partner-Programms. Wachsen will Sycor jetzt durch die weitere Spezialisierung im Bereich Künstlicher Intelligenz, aber auch als Cloud- und SAP HANA-Spezialist.

Folker Lück
clock 31. Januar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Wut und Angst bei VMware-Partnern

Wut und Angst bei VMware-Partnern

Die schmallippige Aufkündigung der Partnerschaft, die Broadcom zu Weihnachten pauschal an alle VMWare-Partner geschickt hatte, lassen Emotionen hochkochen

O'Ryan Johnson
clock 05. Januar 2024 • Lesezeit 3 Min.

Höhepunkte

ConnectWise nutzt KI für Hyperautomatisierung

ConnectWise nutzt KI für Hyperautomatisierung

Geht es nach Jake Varghese, dem Chef von ConnectWise, wird es bei KI nur Gewinner und Verlierer geben, aber kein Dazwischen. Dafür werde 2024 ein entscheidendes Jahr sein.

clock 04. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

Herweck bündelt IT und UC in der neuen BU IT-COM

60 Mitarbeiter hat Sandra Schu in der neuen Business Unit IT-COM bei Herweck unter sich. Mit dem Zusammenschluss will der TK-Distributor das Systemhaus- und Lösungsgeschäft stärken. Für 2023 spricht Herweck von einem soliden Wachstum.

Martin Fryba
clock 04. März 2024 • Lesezeit 1 Min.
Software von Ashampoo jetzt bei Also

Software von Ashampoo jetzt bei Also

Mit einem "Shampoo" für PC-System-Reinigung fing es an, dann folgten weitere Tools für Produktivität und Multimedia-Bearbeitung. Dafür ist die deutsche Softwareschmiede Ashampoo seit mehr als 20 Jahren bekannt. Die Norddeutschen gehen jetzt in die Fläche – mit Also.

Martin Fryba
clock 04. März 2024 • Lesezeit 1 Min.