Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Eset-Weckruf: Das müssen Systemhäuser jetzt über NIS2 wissen

NIS2 bei Kunden fristgerecht umzusetzen, ist ein dickes Brett, das der Channel zu bohren hat, so Eset-Manager Maik Wetzel. Und das unter enormem Zeitdruck. Wer betroffen ist, über welches zusätzliche Marktvolumen für IT-Security reden wir, wo die Risiken, aber auch Chancen für den Channel liegen.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 4 Min.
Eset-Manager Maik Wetzel: NIS2 kommt und der Channel darf keine Zeit verlieren, jetzt mit Kunden in die Beratung und Umsetzung zu gehen.
Image:

Eset-Manager Maik Wetzel: NIS2 kommt und der Channel darf keine Zeit verlieren, jetzt mit Kunden in die Beratung und Umsetzung zu gehen.

IT-Sicherheitsgesetze verpflichten bereits rund 5.000 deutsche Unternehmen der kritischen Infrastruktur zu sehr hohen IT-Sicherheitsstandards. Mit der im kommenden Herbst 2024 in Kraft tretenden EU-Richtlinie NIS2, die am 17. Oktober in den 27 EU-Staaten nationales Recht wird, wird der Kreis der Unternehmen erheblich erweitert. Rund 40.000 Firmen müssen ab diesem Tag ihre IT-Sicherheitsmaßnahmen ausweiten, unter anderem Systeme zur Angriffserkennung implementiert haben, beim BSI registriert s...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Utimaco setzt mit Partnern auf mehr Wachstum

Hersteller

U.nity heißt das neu überarbeitete Partnerprogramm von Sicherheitsanbieter Utimaco. Channel-Chef Scott Kemish wirbt mit Lösungen für "optimalen Datenschutz und -sicherheit" und stellt umfangreiche Hilfe für Partner in Aussicht.

clock 13. Mai 2024 • Lesezeit 1 Min.
RSAC 2024: Kunden wollen integrierte Cybersecurity-Plattformen statt proprietäre Produkte

Security

Auf der RSCA-Konferenz vergangene Woche: Bei Security-Anbietern hat ein erstaunlicher Mentalitätswandel eingesetzt. Die Branche hat Konsequenzen gezogen aus dem Wildwuchs ihrer Lösungen und Tools. Integration und Partnerschaft ist angesagt, bisweilen sogar zwischen Wettbewerbern.

clock 13. Mai 2024 • Lesezeit 4 Min.
Eset rundet Security-Portfolio für SOHO-Kunden ab

Security

VPN, Safe Banking, Browser-Datenschutz, Passwort-Manager, Ransomware-Schutz und vieles mehr. Doch über das macht sich der Taxifahrer keine Gedanken, lehnt mobiles Online-Banking ab: "zu unsicher". Warum Eset Small Business Security (ESBS), eine Security-Lösung für Kleinstbetriebe und Homeoffice-Anwender, keine schlechte Idee wäre. Aber bitte nicht auf Windows 7!

clock 29. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Security

Umbruch im SIEM-Markt: Palo Alto übernimmt QRadar von IBM

Umbruch im SIEM-Markt: Palo Alto übernimmt QRadar von IBM

Dieser Deal ist das bisher "größte Zugeständnis eines SIEM-Anbieters an einen XDR-Anbieter", schreibt Branchenanalystin Allie Mellen von Forrester. Der Trend: XDR-Anbietern drängen aggressiv in den SIEM-Bereich.

Kyle Alspach
clock 17. Mai 2024 • Lesezeit 3 Min.
Bitdefender: Schwachstellen in Überwachungskameras – 100 Millionen Geräte betroffen

Bitdefender: Schwachstellen in Überwachungskameras – 100 Millionen Geräte betroffen

IoT als Einfallstor ins Unternehmens- oder Heimnetzwerk: Die Kontrolle über Gebäudekameras, aber auch Video-Babyphones von Herstellern wie Roku, Wyze und Owlet können Hacker übernehmen. Die Schwachstelle: Das TUTK-Framework des IoT-Plattformanbieters Throughtec.

Martin Fryba
clock 16. Mai 2024 • Lesezeit 2 Min.
Malware: Infostealer wachsen um 643 Prozent

Malware: Infostealer wachsen um 643 Prozent

Infostealer infizieren PC und andere Geräte, um sensible Anmeldeinformationen zu stehlen und im Darknet zu verbreiten. Die Zahl der Infektionen hat laut einer aktuellen Studie zwischen 2020 und 2023 um mehr als das sechsfache (643 Prozent) zugenommen.

Folker Lück
clock 15. Mai 2024 • Lesezeit 1 Min.