Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Postskandal in UK: Software zerstört Existenzen von Hunderten Postangestellten

Rund 700 Postangestellte in Großbritannien wurden wegen angeblichem Diebstahl von Geld verurteilt. Nun hat eine TV-Serie den größten Justizskandal Großbritanniens aufgerollt und sorgt für riesige Empörung. Abgeschlossen ist Fall fehlerhafter Abrechnungssoftware noch lange nicht.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 2 Min.
Postskandal in UK: Software zerstört Existenzen von Hunderten Postangestellten

Der Fall ist nicht neu, aber erst eine mehrteilige TV-Serie Anfang des Monats hat nun eine Empörungswelle in Großbritannien losgetreten und beschäftigt jetzt erneut die britische Regierung. Es ist von einem der größten Justizskandale in Großbritannien die Rede. Hintergrund: Wegen einer fehlerhaften Software wurden zwischen 1999 und 2015 rund 700 Postangestellte in Großbritannien strafrechtlich verurteilt. Man warf ihnen Unterschlagung von Geldern vor. Viele sind zu Gefängnisstrafen verurte...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Nach dem Aus für Client-Business: Partneranteil am Fujitsu-Geschäft sinkt zunächst erheblich

Hersteller

Das PC-Geschäft von Fujitsu ist Geschichte, der Fokus liegt jetzt auf Datacenter, hybrid Cloud und Consulting. Das wirft Fujitsu im Channel erst einmal zurück. Aber Partner bleiben für den japanischen Technologiekonzern wichtig, nicht aber jeder Distributor.

clock 02. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
Albtraum-Hack in der Linux-Lieferkette war von langer Hand vorbereitet

Software

Die Hintertür hatte ein Mitarbeiter am Open-Source-Projekt XZ Utils eingebaut, das die meisten Linux-Distributionen verwenden. Recherchen eines Microsoft-Ingenieurs zufolge wurde der Schadcode bekannt, bevor sich die kompromittierte Software weiterverbreiten konnte.

clock 02. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
Software-Anbieter Secova räumt Auszeichnungen ab

Reseller

Das in Rheine/Münsterland ansässige Softwareunternehmen Secova hat gleich vier Auszeichnungen als "bester Arbeitgeber" erhalten. Beim Wettbewerb des Forschungs- und Beratungsinstituts "Great Place to Work (GPtW)" landete das Unternehmen in drei Kategorien auf dem ersten Platz.

clock 27. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
01

Diese 10 coolsten Microsoft Copilot-Angebote kommen bald

12. April 2024 • Lesezeit 11 Min.
02

Warnung vor Virus in PDFs

11. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
03

Systemhaus-Gruppe Netgo sucht neuen CEO

11. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
05

"Swatting": Treibjagd auf Streamer und Politiker

12. April 2024 • Lesezeit 2 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Software

Albtraum-Hack in der Linux-Lieferkette war von langer Hand vorbereitet

Albtraum-Hack in der Linux-Lieferkette war von langer Hand vorbereitet

Die Hintertür hatte ein Mitarbeiter am Open-Source-Projekt XZ Utils eingebaut, das die meisten Linux-Distributionen verwenden. Recherchen eines Microsoft-Ingenieurs zufolge wurde der Schadcode bekannt, bevor sich die kompromittierte Software weiterverbreiten konnte.

Kyle Alspach
clock 02. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
Die nächste VMware-Alternative: Blue Technologies verbündet sich mit SoftIron

Die nächste VMware-Alternative: Blue Technologies verbündet sich mit SoftIron

IT-Dienstleister Blue Technologies aus Münster ergreift die Gunst der Stunde und bringt sich als Virtualisierungsspezialist in Stellung. Mit dem strategischen Partner SoftIron soll die HyperCloud-Produktreihe, vor allem bei Militär-IT genutzt, in die Rechenzentren von Unternehmen kommen. Eine "erstklassige Alternative", findet Dirk Webbeler, CEO von Blue Technologies.

Martin Fryba
clock 22. März 2024 • Lesezeit 1 Min.
KMUs: 58 Prozent bereuen Software-Anschaffung

KMUs: 58 Prozent bereuen Software-Anschaffung

Laut einer aktuellen Befragung der Software-Bewertungsplattform Capterra bereuen fast sechs von zehn mittelständischen Käufern ihre Softwareauswahl der letzten 12 bis 18 Monate.

Folker Lück
clock 20. März 2024 • Lesezeit 1 Min.