Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Investor Genui steigt bei SAP-Archivierungsspezialist KGS Software ein

Die Beteiligungsgesellschaft Genui übernimmt die Mehrheit an KGS. CEO Winfried Althaus bleibt an Bord. Cancom-Gründer Klaus Weinmann übernimmt den Vorsitz im Beirat.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 1 Min.
Winfried Althaus und Klaus Weinmann werden künftig bei KGS eng an der Expansion arbeiten.
Image:

Winfried Althaus und Klaus Weinmann werden künftig bei KGS eng an der Expansion arbeiten.

Genui erwirbt die Mehrheit an der KGS Software GmbH von Investor Maxburg und will die nächste Expansionsstufe des auf SAP-Archivierung spezialisierten Dienstleisters mit Sitz in Neu Isenburg bei Frankfurt/Main begleiten. Das Management um CEO Winfried Althaus bleibt an Bord. Genui rechnet damit, dass der Markt für die Archivierung von Unternehmensinformationen "in den kommenden Jahren stetig wachsen" werde, sagt Boris Klenk von der Hamburger Beteiligungsgesellschaft. 

Getrieben werden die Nachfrage durch wachsende Datenvolumen sowie gesetzlichen Anforderungen an die Datenarchivierung. Es brauche "intelligenten Archivierungslösungen, die Daten sowohl effizient als auch ökologisch sinnvoll sowie compliant speichern". 

Althaus hebt bevor, dass neben den gemeinsamen betriebswirtschaftlichen Zielen vor allem auch die Wertevorstellungen der Investoren mit denen von KGS zusammenpassen würden. "Hier scheint es, als haben Genui und KGS sich gesucht und gefunden", so Althaus. 

Eine enge Verbindung hat Genui zu Klaus Weinmann, Gründer und langjähriger CEO von Cancom, der mit Primepulse ebenfalls im Markt für Beteiligungskapital mitmischt. Weinmann wird von Genui in den Beirat der KGS berufen und dort den Vorsitz übernehmen. Seine Expertise bei der Skalierung von IT-Unternehmen ist gefragt. Ebenfalls im Beirat der KGS ist Bernd-Michael Rumpf, ehemals CEO der SAP Systems Integration AG und Mitglied des erweiterten Vorstandes der SAP AG.

KGS vertreibt unter der Marke "Tia" (the intelligent archive) seine DMS-Lösung. Das Unternehmen hat den Status globaler SAP Value Added Solutions Partner.  Vergangenes Jahr erzielt KGS als erstes Unternehmen eine offizielle Zertifizierung von SAP für ihre CMIS-Schnittstelle.

 

Könnte Sie auch interessieren
Netzwerk-Spezialist Telonic expandiert in die USA

Dienstleistungen und Outsourcing

Erstaunlicher Schritt für ein kleineres Systemhaus wie Telonic: Die Kölner eröffnen eine Niederlassung bei Seattle. Inhaber Andreas Schlechter folgt damit deutschen Kunden, die in den USA Vertriebs- oder Produktionsstandorte haben und will ihnen IT-Infrastrukturen und Managed Services aus einer Hand anbieten.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Investor KKCG schmiedet einen der größten IT-Dienstleister in Europa

Dienstleistungen und Outsourcing

Mit der Fusion der Kölner Avenga und Qinshift mit Sitz in Prag entsteht ein IT-Dienstleister und Softwarehaus mit rund 7.000 Mitarbeitern. Investor KKCG spricht von einem "Wendepunkt in der strategischen Entwicklung" seiner Technologie-Säule.

clock 28. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Allgeier-Tochter übernimmt Microsoft-Spezialisten

Dienstleistungen und Outsourcing

Die zur börsennotierten Allgeier-Gruppe gehörende Allgeier Inovar GmbH verstärkt sich mit dem Microsoft-Spezialisten Ability aus Ravensburg. Durch die Übernahme verspricht sich Allgeier Inovar mehr Präsenz in Süddeutschland sowie in Österreich und der Schweiz.

clock 27. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
02

Homeoffice: Auch Bechtle pocht auf Rückkehr ins Büro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
03

Dell: Umsätze überall rückläufig

01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
04

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Software

Broadcom: Aus für VMwares ECXi

Broadcom: Aus für VMwares ECXi

Ein Ersatzprodukt für den vSphere Hypervisor, den VMware bisher kostenlos angeboten hatte, wird es nicht geben. Das geht aus einer diskreten Abkündigung seitens Broadcom hervor.

clock 15. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Deutsches Startup QuanPi erhält Förderung: KI schätzt Risiko von KI ein

Deutsches Startup QuanPi erhält Förderung: KI schätzt Risiko von KI ein

QuanPI entwickelt eine automatisierte Risikomanagement-Plattform, die generative KI-Tools mit skalierbaren Tests auf Vertrauenswürdigkeit und Security hin untersucht. Dafür gibt es von der EU eine kleine Förderung.

clock 12. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Databricks kauft Einblick

Databricks kauft Einblick

Mit seiner jüngsten Übernahme baut der Data Lake-Plattformanbieter Databricks seine KI-Fähigkeiten aus. Einblick bringt eine Technologie mit für Übersetzung von Fragen in Code, Diagramme und Modelle.

Gina Narcisi
clock 05. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.

Höhepunkte

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Um mehr als ein Viertel auf 1,2 Mrd. US-Dollar haben die Erlöse mit Subskriptionen bei Pure Storage zugelegt. Der Hersteller von Speicherlösungen will das Geschäft über Partner noch stärker ausbauen und verspricht ihnen eine höhere Profitabilität.

Martin Fryba
clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Dell: Umsätze überall rückläufig

Dell: Umsätze überall rückläufig

Die marktführenden Server-, Netzwerk- und Speicherkategorien von Dell Technologies erlitten einen Einbruch von 12 Prozent, da Unternehmenskunden ihre Infrastrukturausgaben zurückhielten, selbst in Zeiten des viel beschworenen Booms der generativen KI.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Mit deutlich gestiegenem Umsatz und höheren Erträgen zieht VAD Exklusive Networks eine positive Jahresbilanz. 2024 sollen Umsatz und Ertrag weiter zulegen, weiter Akquisitionen sind geplant.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.