Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Mehr Security für MSPs: Atera integriert Zero-Trust von Keeper Security in seine Management-Plattform

RMM-/PSA-Plattformen brauchen MSPs für das Monitoring, die Plattformen sind aber immer auch ein Vertriebskanal. Keeper Security setzt nun auf Atera als strategischen Partner.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 1 Min.
Atera-CEO Gil Pekelman.
Image:

Atera-CEO Gil Pekelman.

Kein Remote-Monitoring ohne Security-Absicherung. Beides gehört zusammen und beides in eine Konsole zu vereinigen, erleichtert Technikern die Überwachung der Kunden-IT. Fast jeder RMM-Anbieter unterhält deshalb Technologiepartnerschaften mit Security-Anbietern. Der israelische Spezialist für IT-Management tut sich nun mit Keeper Security zusammen.

Keeper-MSP wurde speziell für Managed Service Provider entwickelt und soll Passwörter und sensible Daten der Kunden in jeweils eigenen verschlüsselten Tresoren schützen. Keeper verweist auf ein "Zero-Trust- und Zero-Knowledge-Sicherheitsmodell", das auf einem "einzigartigen Verschlüsselungs- und Datentrennungsrahmen" basiere. Die Lösung sei innerhalb von Minuten implementiert und lasse sich nahtlos in jede Infrastruktur integrieren. So würden Sicherheitsverletzungen verhindert, Helpdesk-Kosten gesenkt, die Einhaltung der Compliance gewährleistet.

Atera nimmt die Keeper-Lösung in seinen App Center auf, womit der Hersteller Zugang zu den MSP-Kunden vom RMM-/PSA-Anbieter erhält. Vorteil, wenn alles aus einer Hand, sprich einem Dashboard kommt: Das Ausrollen auf Clients wird erleichtert, und APIs sorgen dafür, dass automatisch mit MSPs abgerechnet wird und sie sich nicht mehr mit lästigen manuellen Buchungen der Rechnungen befassen müssen.

"Die Partnerschaft zwischen Keeper Security und Atera bringt zwei branchenführende Unternehmen zusammen, die beide für ihr Engagement bei der Bereitstellung von erstklassigen Technologielösungen für MSPs bekannt sind", sagt selbstbewusst Darren Guccione, CEO und Mitbegründer von Keeper Security.

Gil Pekelman, Chef und Mitbegründer von Atera, lobt seinen neuen Technologiepartner für seine Expertise und unermüdliches Engagement". Keeper Security werde das Bemühen von Atera für stetige Verbessrungen der Cybersicherheit verstärken.

Ein Weiterer Technologiepartner von Atera ist Microsoft. Gemeinsam gehen die Hersteller übrigens auf "Welttournee" und machen 10. Oktober in München halt.

Könnte Sie auch interessieren
Wissenswertes zum CEO-Wechsel bei Sophos

Hersteller

Sophos' neuer CEO Joe Levy wird künftig den Umbau des IT-Security-Herstellers leiten. Man habe "noch so viel zu erreichen", sagt der Nachfolger des überraschend zurückgetretenen Kris Hagerman. CRN hakt nach.

clock 19. Februar 2024 • Lesezeit 4 Min.
Frends: So sieht die Channel-Strategie für DACH aus

Hersteller

Robert Panholzer, Channel-Chef DACH beim Anbieter für Integrationsplattform Frends, soll Partner für iPaaS aufbauen. Er kann gute Argumente für die Lösung der Finnen vorbringen und erklärt CRN, wie er bei der Expansion vorgeht.

clock 15. Februar 2024 • Lesezeit 3 Min.
Hacker stellen Geschäftsmodell um

Security

Cyberkriminelle wie die Ransomware-Gruppe BianLian oder Lockbit verlegen sich seit geraumer Zeit auf Datendiebstahl statt Datenverschlüsselung. Gedroht wird mit der Veröffentlichung sensibler Kundendaten. Erpressung ohne Verschlüsselung scheint das einträglichere Geschäftsmodell zu sein.

clock 24. Januar 2024 • Lesezeit 3 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
02

Homeoffice: Auch Bechtle pocht auf Rückkehr ins Büro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
03

Dell: Umsätze überall rückläufig

01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
04

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Hersteller

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Um mehr als ein Viertel auf 1,2 Mrd. US-Dollar haben die Erlöse mit Subskriptionen bei Pure Storage zugelegt. Der Hersteller von Speicherlösungen will das Geschäft über Partner noch stärker ausbauen und verspricht ihnen eine höhere Profitabilität.

Martin Fryba
clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Fünf Schlüsselfakten zur Wachstumsstrategie von HP

Fünf Schlüsselfakten zur Wachstumsstrategie von HP

HP-CEO Enrique Lores blickt zuversichtlich vor allem auf die zweite Jahreshälfte. Der PC- und Druckerhersteller gewinnt Marktabteile und treibt Innovationen wie KI-PCs mit seinen Partnern voran.

Joseph F. Kovar
clock 01. März 2024 • Lesezeit 7 Min.
Google Cloud: Massive Kritik an Microsoft-Lizenzierungspolitik bei Azure

Google Cloud: Massive Kritik an Microsoft-Lizenzierungspolitik bei Azure

Micosofts Cloud-Lizensierungspraktiken haben schädliche Auswirkungen für Unternehmen und die IT-Welt und sind ein Fall für die Wettbewerbsaufsicht in aller Welt, meint Google Cloud-Chef Amit Zavery. Die Kritik teilen auch andere.

Mark Haranas
clock 29. Februar 2024 • Lesezeit 4 Min.

Höhepunkte

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Um mehr als ein Viertel auf 1,2 Mrd. US-Dollar haben die Erlöse mit Subskriptionen bei Pure Storage zugelegt. Der Hersteller von Speicherlösungen will das Geschäft über Partner noch stärker ausbauen und verspricht ihnen eine höhere Profitabilität.

Martin Fryba
clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Dell: Umsätze überall rückläufig

Dell: Umsätze überall rückläufig

Die marktführenden Server-, Netzwerk- und Speicherkategorien von Dell Technologies erlitten einen Einbruch von 12 Prozent, da Unternehmenskunden ihre Infrastrukturausgaben zurückhielten, selbst in Zeiten des viel beschworenen Booms der generativen KI.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Mit deutlich gestiegenem Umsatz und höheren Erträgen zieht VAD Exklusive Networks eine positive Jahresbilanz. 2024 sollen Umsatz und Ertrag weiter zulegen, weiter Akquisitionen sind geplant.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.