Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Bitkom: KI in deutschen Unternehmen nimmt langsam zu

Neue repräsentative Untersuchung des Bitkom zeigt Graben zwischen Möglichkeiten und Betriebsrealität.

clock • Lesezeit 2 Min.
Bitkom-Präsident Rald Wintergerst mahnt zu mehr Fokus auf KI
Image:

Bitkom-Präsident Rald Wintergerst mahnt zu mehr Fokus auf KI

Generative KI ist hierzulande zwar in aller Munde, aber ihr Einsatz in Unternehmen kommt eher zögerlich voran. Das zeigt eine eine neue, repräsentative Untersuchung des Digitalverbands Bitkom. Demzufolge setzen aktuell 15 Prozent der Unternehmen KI ein, also sechs Prozent mehr als im Vorjahr. "An der Diskrepanz zwischen Wissen und Handeln müssen wir dauerhaft arbeiten", sagt Bitkom-Präsident Ralf Wintergerst. "Damit Deutschland bei KI Fahrt aufnehmen kann, müssen die Unternehmen ihre Anstr...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Treiber KI: Umsatz mit Cloud-Diensten legt fast 20 Prozent zu

Infrastruktur

Der weltweite Umsatz mit Public-Cloud-Services ist laut IDC bis Ende 2023 kräftig gewachsen. Und der Trend hält noch viele Jahre an. Wollen die Partner vom KI-Boom profitieren, müssen sie jetzt handeln.

clock 12. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
Finanzierung von Tech-Startups in Deutschland wird schwieriger

Kredit und Finanzen

60 Prozent der Tech-Startups in Deutschland brauchen in den kommenden Jahren eine Kapitalspritze. Doch das Geld bei Investoren sitzt offenbar nicht mehr so locker wie noch vor einigen Jahren. Die Folgen könnten der deutschen Wirtschaft insgesamt schaden.

clock 17. Mai 2024 • Lesezeit 2 Min.
Preisauftrieb bei Systemhäusern beschleunigt sich

Dienstleistungen und Outsourcing

Laut dem neuen IT-Service-Preisspiegel 2024 von Synaxon haben Systemhäuser in den letzten Jahren die Preise um insgesamt 14 Prozent angehoben. 2023 war der Preisauftrieb moderat. Aber für 2024 wollen 4 von 10 Anbietern wieder um mehr als 10 Prozent ihre Preise anheben.

clock 24. Januar 2024 • Lesezeit 3 Min.
Meist gelesen
02

Microsoft Recall: Umstrittene KI verschoben

17. Juni 2024 • Lesezeit 1 Min.
03

CAD-Anbieter Dessault mit neuer Zentraleuropa-Chefin

17. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
04

Dubai will globale Führungsrolle bei KI spielen

17. Juni 2024 • Lesezeit 3 Min.
05

MSP-Experte Matthias Nefzger heuert bei Eset an

17. Juni 2024 • Lesezeit 1 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Research

Sophos Studie: Hier befürchten Firmen Cybergefahren

Sophos Studie: Hier befürchten Firmen Cybergefahren

Ein vom Marktforschungsinstitut Ipsos für Sophos durchgeführte Erhebung verdeutlicht, wo befragte Manager aus Handel, Dienstleitung und verarbeitendem Gewerbe die meisten Cyberrisiken sehen.

Folker Lück
clock 24. Mai 2024 • Lesezeit 2 Min.
KI-gestützte Cybersecurity überfordert Unternehmen

KI-gestützte Cybersecurity überfordert Unternehmen

Eine Untersuchung zeigt: Die Gefahren KI-gestützter Cyberangriffe werden gefürchtet, doch die Möglichkeiten von KI hinsichtlich der eigenen Cybersecurity-Strategie sieht kaum jemand. In den Security-Strategien vieler deutscher Unternehmen ist KI noch nicht angekommen.

Folker Lück
clock 25. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
Fachkräftesuche in Unternehmen: Bewerben wie vor 20 Jahren

Fachkräftesuche in Unternehmen: Bewerben wie vor 20 Jahren

Trotz aller Digitalisierungsbestrebungen in deutschen Unternehmen bleiben sie in einem Bereich weiterhin konservativ: 73 Prozent der in einer Bitkom-Studie befragten Unternehmen verlangen Bewerbungen auf Papier.

Folker Lück
clock 05. Januar 2024 • Lesezeit 1 Min.