Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

IDC: Gute Aussichten für den europäischen Softwaremarkt bis 2027

Der steigende Bedarf europäischer Unternehmen bei Automatisierung und erhöhter Widerstandsfähigkeit wird für soliden Zuwachs bei Softwareanbietern sorgen, so die Prognose

Andrea Gaini
clock • Lesezeit 2 Min.
IDC: Gute Aussichten für den europäischen  Softwaremarkt bis 2027

Laut Analysen von IDC ist der europäische Softwaremarkt 2022 ist trotz wirtschaftlicher Turbulenzen und weltweiter Instabilität um 15 Prozent gewachsen. Dies sei das höchste Wachstum in den letzten 20 Jahren und zeige, wie robust die Nachfrage nach Software angesichts der aktuellen makroökonomischen Faktoren ist.  Angetrieben wurde das Wachstum in erster Linie durch die inflationsbedingt gestiegenen Preise für Lizenzen, Kunden mit fester Bindung an bestimmte Softwareanbieter und Verträg...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
EQS-Gruppe kauft DSGVO-Softwarespezialist Data Legal Drive

Business Software

Der Münchner Anbieter von Compliance-Software, EQS, verstärkt sich in seinem Kerngeschäft und übernimmt Data Legal aus Frankreich. Der auf DSGVO spezialisierte Anbieter hilft Kunden, rechtskonform zu arbeiten, im Idealfall ohne Bußgelder zahlen zu müssen. Und die summierten sich allein bei der DSGVO bislang auf mehrere Milliarden Euro.

clock 04. Juli 2024 • Lesezeit 2 Min.
Neue Schlüsselposition für Michael Wüstemeier bei ERP-Anbieter Proalpha

Hersteller

Softwarehersteller Proalpha hat mehr zu bieten als "nur" ERP. Michael Wüstemeier soll den Anbieter breiter im Markt positionieren. Seine Vision: klassisch ERP mit dem Geschäftsbereich ERP+ zu verzahnen und die Lösungen als cloud-basierte Business-Applications-Plattform für den Mittelstand zu positionieren.

clock 03. Juli 2024 • Lesezeit 2 Min.
IT-Kostenexplosion beim Bund ist verheerende Verschwendung von Steuergeld

Business Software

1,2 Mrd. Euro hat die Bundesverwaltung für Software-Lizenzen und IT-Dienstleistungen 2023 gezahlt – ein sattes Plus von 57 Prozent gegenüber 2022. Sparpotenzial durch Open Source-Lösungen und zudem weniger Abhängigkeit von Herstellern proprietäre Software? Bleibt ein Lippenbekenntnis, so Andrea Wörrlein in ihrem Gastkommentar.

clock 27. Juni 2024 • Lesezeit 2 Min.
Meist gelesen

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Research

Preiserhöhungen oder nicht: CFOs und CEOs entdecken neue Wege

Preiserhöhungen oder nicht: CFOs und CEOs entdecken neue Wege

Spitzenmanager setzen laut einer Gartner-Umfrage auf Preisstabilität ihrer Produkte und Dienstleistungen. Es wäre ein leichtes, einfach an der Preisschraube zu drehen. Doch mittlerweile gibt es ja KI, die Automation ermöglicht und im besten Fall die Produktivität erhöht.

Andrea Gaini
clock 27. Juli 2023 • Lesezeit 3 Min.
Weltweiter IaaS-Umsatz übersteigt erstmals 100 Mrd. Dollar

Weltweiter IaaS-Umsatz übersteigt erstmals 100 Mrd. Dollar

Der weltweite IaaS-Markt boomt und wächst um 30 Prozent. Die Top-5 der Anbieter - AWS, Microsoft, Alibaba, Google und Huawei - dominieren mit einem Anteil von 80 Prozent. Ein Hyperscaler wächst besonders schnell.

Andrea Gaini
clock 19. Juli 2023 • Lesezeit 3 Min.
Umsatz mit öffentlichen Cloud-Diensten steigt 2022 weltweit auf über 500 Mrd. Dollar - IDC

Umsatz mit öffentlichen Cloud-Diensten steigt 2022 weltweit auf über 500 Mrd. Dollar - IDC

KI dominiert die langfristige Investitionsagenda von Unternehmen, stellt IDC fest. Davon profitieren in erster Linie Cloud-Anbieter. Denn bei der Bewertung und Einführung von KI-Diensten spielen sie eine große Rolle.

Andrea Gaini
clock 13. Juli 2023 • Lesezeit 3 Min.