Schwerpunkte

Öffentlicher 5G-Mobilfunk

Tele2 schneller als Ericsson und Telia

25. Mai 2020, 11:49 Uhr   |  Steffen Trumpf, dpa | Kommentar(e)

Tele2 schneller als Ericsson und Telia
© Tele2

Tele2 hat gestern in Schweden das erste öffentliche 5G-Netz aktiviert. Der Netzbetreiber ist damit einen Tag früher dran als die Konkurrenten Ericsson und Telia.

In Schweden ist laut dem Telekommunikationskonzern Tele2 das erste öffentliche 5G-Netz des Landes in Gang gesetzt worden. Das Unternehmen habe am Sonntag das erste öffentliche Netzwerk der fünften Mobilfunkgeneration aktiviert, wie Tele2 am Sonntag mitteilte. Kunden in Stockholm sollten bereits am selben Tag mit 5G-Geschwindigkeit surfen können, in Göteborg und Malmö soll das bis zum 24. Juni ermöglicht werden. Nach und nach soll das Netz dann über den Rest des Landes ausgebaut werden. Den meisten Smartphones fehlt es heute allerdings noch an 5G-Kapazität.

Das 5G-Netz ermögliche von Anfang an Surfgeschwindigkeiten von mehr als einem Gigabit pro Sekunde, was bis zu viermal schneller als das heutige 4G-Netz sei, erklärte Tele2. Das Unternehmen lanciert sein 5G-Netz damit unmittelbar vor Telia und Ericsson, die nach einem Bericht der Zeitung »Dagens Nyheter« am Montag ihr erstes öffentliches 5G-Netz präsentieren wollen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Regierung will Bürgern Sorge vor Strahlenbelastung nehmen
Telekom: Angriff auf den US-Markt
Telefonica mit neuen Kunden und mehr Umsatz
Vodafone schaltet 3G ab
IT-Sicherheitsgesetz 2.0 lässt noch auf sich warten

Verwandte Artikel

dpa, Ericsson

Mobilfunk

Netzwerk-Infrastruktur