Schwerpunkte

Hochleistungs-Storage-Systeme

Storage-Appliances von H3C und Falconstor kommen nach Deutschland

28. Oktober 2008, 13:43 Uhr   |  Bernd Reder | Kommentar(e)

Falconstor Software arbeitet künftig mit dem chinesischen Netzwerkspezialisten H3C Technologies und dem Distributor Starline Computer GmbH zusammen. Ziel dieser Partnerschaft ist der europaweite Vertrieb der Hochleistungs-Storage-Appliances der Reihe NSS HC6XX mit H3C-Hardware und Software von Falconstor.

H3C hat sich auf Produkte auf Basis des Internet-Protokolls spezialisiert. Zur Produktpalette gehören unter anderem LAN-Switches, Router, Firewall-Systeme, Geräte für die Videoüberwachung und nicht zuletzt Storage-Systeme.

In Asien verkauft die chinesische Firma bereits Storage-Appliances mit Software von Falconstor an Bord. Diese Kooperation haben die beiden Unternehmen jetzt auf Europa und Deutschland erweitert. Dritter im Bunde ist der Distributor Starline Computer GmbH, über den die Appliances zu haben sind.

Die Speichergeräte, die Starline anbietet, gehören zur Reihe Falconstor NSS HC6XX. Die Hardware steuert H3C bei, die Software kommt von Falconstor.

Vier Systeme verfügbar

Die Familie besteht derzeit aus vier Mitgliedern: zwei Einstiegsversionen mit iSCSI-Storage-Arrays, einem Midrange-System für iSCSI und Fibre-Channel sowie einem Hochleistungs-Speicher-Array. Dieses ist mit einer 10-GBit/s-Schnittstelle ausgestattet.

Die NSS-HC6XX-Produktfamilie unterstützt den »Network Storage Server« (NSS) von Falconstor. Zu den Funktionen zählen unter anderem Speichervirtualisierung, Thin-Provisioning, synchrone Daten-Spiegelung, das Replizieren von Datenbeständen wie das Erstellen von Snapshots.

Zusätzlich zu Falconstors NSS und den H3C Appliances wird Starline die gesamte Palette der Datensicherungs-Lösungen von Falconstor ins sein Programm aufnehmen, inklusive des »Continous Data Protector« (CDP) und der »Virtual Tape Library« (VTL) mit Deduplizierung.

Wie viel die NSS-Systeme kosten, ist noch nicht bekannt. Auf der Web-Seite von Starline sind die Appliances nicht aufgeführt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Test Direct-Attached-Storage: DAS ist fürs SAN
Network-Computing-Test: Fibre-Channel-Storage-Systeme für Einsteiger