Schwerpunkte

»IronWolf 510«

Seagate bringt Caching-SSD für NAS-Systeme

24. März 2020, 09:37 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Seagate bringt Caching-SSD für NAS-Systeme
© Seagate

Einige NAS bieten Steckplätze für Caching-SSDs, sodass die Laufwerksslots für Festplatten frei bleiben

Mit der »IronWolf 510« hat Seagate eine NVMe-SSD vorgestellt, die speziell für Caching-Aufgaben in NAS-Systemen ausgelegt ist.

Seinen Festplatten und SSDs für NAS-Systeme, die in der »IronWolf«-Produktreihe versammelt sind, stellt Seagate eine NVMe-SSD zur Seite. Diese ist als Cache gedacht und soll die Performance der Netzwerkspeicher erhöhen. Hersteller wie Synology und Qnap haben in vielen ihrer NAS entsprechende Steckplätze vorgesehen und werden in Kürze auch das »IronWolf Health Management« unterstützen, mit dem sich der Zustand der SSDs überwachen lässt.

Die »IronWolf 510« unterstützt PCIe Gen3 x4 und NVMe 1.3. Sie kommt als 22 Millimeter breite und 80 Millimeter lange Steckkarte mit M.2-Schnittstelle daher und bietet Speicherkapazitäten von 240 GByte, 480 GByte, 960 GByte und 1,92 TByte. Seagate verspricht eine hohe Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer auch unter den hohen Lasten im Caching-Einsatz. So soll die SSD einen Drive Write Per Day (DWPD) aushalten und eine Mean Time Between Failures (MTBF) von 1,8 Millionen Stunden erreichen. Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre.

Seagate Ironwolf 510 SSD
© Seagate

Bis zu 1,92 TByte Cache fürs NAS

»Als erster Hersteller haben wir eine für NAS-Systeme optimierte NVMe-SSD im M.2-Format im Programm«, freut sich Matt Rutledge, Senior Vice President Devices bei Seagate. »Unsere Kunden erhalten eine robuste SSD mit hoher Lebensdauer, die ideal für NAS-Umgebungen in kleinen Unternehmen und für Creative Professionals geeignet ist.«

Die Seagate IronWolf 510 ist ab sofort verfügbar. Der UVP für das kleinste Modell mit 240 GByte liegt bei 114 Euro, der für die 480-GByte-Variante bei 159 Euro und der für die 960-GByte-Ausführung bei 319 Euro. Für das Spitzenmodell mit 1,92 TByte sind 519 Euro aufgerufen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Seagate

Speichermedien

Komponenten