Schwerpunkte

»Cloudian Hyperstore Xtreme«

Private-Cloud-Storage bis in den Exabyte-Bereich

17. Juli 2019, 15:03 Uhr   |  Daniel Dubsky

Private-Cloud-Storage bis in den Exabyte-Bereich
© Seagate

Das Seagate-System »Exos AP 4U100« mit seinen dicht gepackten Laufwerken ist die Basis für die neue Objektspeicherlösung »Hyperstore Xtreme« von Cloudian

Cloudian kombiniert seine Objektspeicher-Software mit einer neuen Seagate-Plattform, die 100 hochkapazitive Laufwerke aufnimmt, um ein skalierbares und wirtschaftliches Storage-System für Private-Cloud-Umgebungen zu schaffen.

Unter dem Namen »Exos« bietet Seagate mehrere Systeme, die unzählige Festplatten auf kleinstem Raum unterbringen und dadurch riesige Datenmengen speichern können, etwa für Analytics-Anwendungen, Archivierung oder Cloud-Umgebungen. Mit dem »Exos AP 4U100« wurde kürzlich ein neues Spitzenmodell vorgestellt, das mit 100 hochkapazitiven Laufwerken eine Speicherkapazität von bis zu 1,6 Petabyte in einem 4U-Gehäuse bietet und das mit Cloudian nun ein erster Seagate-Partner für eine eigene Lösung nutzt. Der Objektspeicherspezialist bringt auf dem Gerät seine S3-kompatible Software zum Einsatz, um einen skalierbaren und wirtschaftlichen Speicher für Private Clouds zu schaffen. Bis zu 18 Petabyte sollen sich so in einem Rack unterbringen lassen, und das zu Kosten von unter 0,5 Cent pro Gigabyte und Monat.

Cloudian positioniert den »Hyperstore Xtreme, Powered by Seagate« gegen Storage-as-a-Service-Angebote. Die würden von Unternehmen oft genutzt, wenn Skalierbarkeit und Flexibilität gefragt sind, hätten aber Schwächen bei großen Datenmengen, so der Hersteller. Zum einen seien die Kosten hoch und schlecht kalkulierbar, zum anderen die Zugriffszeiten unzureichend. Mit seiner Lösung will Cloudian nun die Vorteile von Storage as a Service on-premises bieten, in Private-Cloud-Umgebungen, die viele Unternehmen mittlerweile aufgebaut haben. »Da Data Intelligence in den nächsten zehn Jahren jede Branche verändern wird, erwarten Kunden unendlich skalierbare Speichersysteme, die sich durch Flexibilität und niedrige Gesamtbetriebskosten auszeichnen«, sagt Jon Toor, Chief Marketing Officer bei Cloudian.

Hyperstore Xtreme soll unterbrechungsfrei über mehrere Standorte auf ein Exabyte an Kapazität skalieren können und den gesamten Speicher als einfach zu verwaltenden Pool anzeigen. Durch die Kompatibilität zu S3 soll sich zudem das wachsende Ökosystem an entsprechenden Anwendungen und Cloud-Lösungen unkompliziert nutzen lassen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Seagate, Cloudian

Storage

Datacenter