Schwerpunkte

Riverbed

Neuer Regional Vice President für die DACH-Region

26. Mai 2020, 11:51 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

Neuer Regional Vice President für die DACH-Region
© Riverbed

Der US-amerikanische Anbieter von Soft- und Hardware hat den Posten des Regional Vice President für die DACH-Region mit dem erfahrenen Manager Andreas Riepen besetzt. Dieser soll nun den Erfolg des Unternehmens weiter vorantreiben.

Riverbed hat mit Andreas Riepen einen neuen Regional Vice President Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Dieser verantwortet neben der Vertriebsstrategie auch das Tagesgeschäft des Unternehmens für sämtliche Aspekte des direkten und indirekten Sales auf dem DACH-Markt. In seiner neuen Funktion sorgt Riepen für die Marktdurchdringung des gesamten Riverbed-Portfolios an Netzwerk- und Anwendungsperformance-Lösungen. Der neue Regional Vice President berichtet an Elie Dib, Senior Vice President Sales, Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA).

Riepen blickt auf über 20 Jahre Vertriebs- und Führungserfahrung in den mitteleuropäischen Märkten zurück und ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit, die eine Reihe von Erfolgen bei der Führung, dem Aufbau und der Entwicklung leistungsstarker Teams aufweist.

»Unternehmen reagieren weltweit auf die aktuelle Pandemie. Hier sehen wir beträchtliche Chancen, da Organisationen Lösungen zur Optimierung und vollständigen Transparenz der Netzwerk- und Anwendungsleistung implementieren, mit denen sie das Arbeiten von unterwegs, im Homeoffice oder im Büro unterstützen«, erklärt Elie Dib, Senior Vice President Sales für EMEA. »Andreas Riepen verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in der Vertriebsleitung, umfassenden Erfahrung in der IT-Branche und einen außerordentlichen Geschäftssinn. Ich freue ich mich, ihn als Leiter der DACH-Region an Bord zu haben. Er wird auch eine große Bereicherung für das EMEA-Führungsteam sein.«

Zuletzt engagierte sich der Manager als Regional VP DACH bei F5 Networks. Dort führte er das Team zu sechs aufeinander folgenden Rekordquartalen und einem jährlichen Wachstum von 25 Prozent. Im Vorfeld übernahm Riepen leitende Managementpositionen bei Ruckus/Brocade Networks (von Broadcom übernommen), Alcatel Lucent (übernommen von Nokia), Juniper Networks und Logicalis sowie Netsize. Erste Erfahrungen im Vertrieb konnte er bei Softlab und später bei Cisco Systems sammeln.

»Ich freue mich über meinen Start als Leiter des DACH-Teams bei Riverbed und werde den anhaltenden Erfolg vorantreiben, den das Unternehmen seit vielen Jahren in der DACH-Region hat«, bemerkt Andreas Riepen, Regional Vice President Sales, DACH, bei Riverbed. »Bei der Modernisierung von IT-Architekturen für Digital- und Cloud-Anwendungen ist es enorm wichtig, dass wir die Zusammenarbeit mit unseren treuen Kunden vertiefen. So bieten wir ihnen außergewöhnliche Netzwerkleistung und Visibilität für jede Anwendung, damit ihre Mitarbeiter jederzeit und überall produktiv arbeiten können. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team und unserer Partner-Community, um dieses Ziel zu erreichen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Riverbed Technology, Inc.

Netzwerkmanagement

Netzwerk-Infrastruktur