Schwerpunkte

Nach der Übernahme von Brocade

Neuer Marketing Manager bei Extreme Networks

14. Dezember 2017, 11:10 Uhr   |  Ulrike Garlet

Neuer Marketing Manager bei Extreme Networks
© Extreme Networks

Jörg Bonarius, Regional Marketing Manager bei Extreme Networks

Jörg Bonarius wird Regional Marketing Manager bei Extreme Networks. Er ist durch die Übernahme von Brocade zu dem Netzwerkspezialisten gekommen.

Durch die Akquisitionen des WLAN-Geschäftsbereiches von Zebra, der Netzwerksparte von Avaya und des Geschäftsbereichs Data Center von Brocade ist nicht nur das Portfolio von Extreme Networks gewachsen, sondern auch das Team. Nachdem vor kurzem Michael Grundl, ehemals Avaya, die Funktion als EMEA Channel Director übernommen hat, verstärkt nun Jörg Bonarius zusätzlich, ehemals Brocade, als neuer Regional Marketing Manager das DACH Team. Zu seinen Kernaufgaben gehören künftig Aktivitäten und Kampagnen zur Neukundengewinnung. So soll er etwa den Ausbau der Marktposition von Extreme Networks bei gleichzeitiger Transformation des Unternehmens in einen Anbieter von kompletten Ende-zu-Ende Netzwerklösungen betreuen. Bonarius berichtet an Marco Mautone, der Mitte des Jahres die EMEA Marketing Führung übernommen hat.

Jörg Bonarius startete seine berufliche Laufbahn als Diplomingenieur in der Netzwerkbranche und hat sich über Stationen bei Dimension Data, Cisco, Kontron, Arbor Networks und einigen Start-ups Erfahrungen im Business Development und Marketing im nationalen und internationalen Umfeld aufgebaut. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt dabei in den Bereichen Turnaround und Neukundengeschäft. Zuletzt war Bonarius bei Brocade als Senior Manager Regional Marketing für das Wachstum in der SAN- und IP-Sparte verantwortlich.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Extreme Networks übernimmt Netzwerkgeschäft von Avaya
Michael Grundl wird EMEA-Channelchef bei Extreme Networks
 Extreme Networks stellt neues Partnerprogramm vor

Verwandte Artikel

Extreme Networks

ITK-Köpfe

Netzwerk-Infrastruktur