Schwerpunkte

Vodafone DSL-Netz

Netzwerkstörungen wieder behoben

20. Januar 2020, 13:31 Uhr   |  Larissa Schwedes, dpa

Netzwerkstörungen wieder behoben
© LuckyStep - AdobeStock

Rund 10.000 Vodafone-Kunden waren am Freitag vom DSL-Netz abgeschnitten. Wartungsarbeiten hatten sich in die Länge gezogen.

Mehrere tausend Vodafone-Kunden hatten am Freitagmorgen Probleme, ins Internet zu kommen. Schuld daran seien Wartungsarbeiten, die zu einer geringeren Kapazität im DSL-Netz geführt hätten, sagte ein Vodafone-Sprecher. »Das hat länger gedauert als geplant«, sagte er. Seit kurz nach 8 Uhr seien die Arbeiten aber abgeschlossen gewesen, und die Netzqualität normalisierte sich wieder. Rund 10.000 Kunden seien betroffen gewesen. Störungen in den Telefon-Leitungen soll es allerdings nicht gegeben haben, sondern nur im Festnetz-Internet.

Berichte über Störungen bei der Deutschen Telekom wies ein Sprecher zurück. Im eigenen Netz habe es keine Probleme gegeben.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesnetzagentur startet Breitband-Monitor
Chronologie der Netzwelt 2019
Sonos verklagt Google wegen Patentverletzung
Projekt Love-Storm gegen den Shit-Storm
Sorgenkind Telefónica

Verwandte Artikel

Vodafone, CRN, dpa

Netzwerk-Infrastruktur

Netzzugang